Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest

Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest Das Weihnachtsfest naht und mit ihr auch die Entscheidung: Was schenke ich meinen Liebsten zum Fest? Das richtige Geschenk zu finden ist manchmal gar nicht so einfach, besonders wenn die Betroffenen wunschlos glücklich sind und gar nicht so recht wissen, was sie sich wünschen sollen – was uns die Arbeit als fleißiger Weihnachtswichtel nicht gerade erleichtert.  Es gibt etliche Produkte auf dem Markt, wie etwa CDs, DVDs, Küchenutensilien, Badeutensilien etc. – um nur ein paar Produktspaten zu nennen.   
Doch welches Geschenk ist das Richtige? 
Selbstverständlich möchte ich hier keine allgemein gültige Antwort für Jedermann geben, aber meine absoluten Lieblingsgeschenke sind – wie sollte es auch anders sein – Bücher.
Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest
Ein Buch ist nicht nur ein sinnvolles Geschenk, sondern auch ein Reiseticket in eine komplett andere Welt, eine all-inklusive Reise mit jeder Menge Extras - und man läuft nicht einmal Gefahr sich einen Sonnenbrand zu holen.   Wenn ihr euch jetzt denkt, dass das richtige Buch gar nicht so einfach zu finden ist oder ihr einen Lesemuffel im Familien- oder Freundeskreis habt, der mit Büchern gar nichts so richtig anfangen kann, so kann ich euch zwei Sachen versichern. Zum Einen: Das richtige Buch gibt es nicht, denn schließlich kann keiner von vorneherein sagen, wie der Betroffene auf eine Geschichte reagiert. Man kann aber einen Schmöker auswählen, der den Vorzügen des zu Beschenkenden entspricht und von dem man selbst überzeugt ist. Zum Anderen: Selbst den größten Lesemuffel könnt ihr mit der richtigen Geschichte überzeugen.  Meine Mutter beispielsweise hat schon immer einen großen Bogen um Bücher gemacht, dann habe ich ihr „Die Mütter-Mafia“, von Kerstin Gier geschenkt und sie hat es innerhalb von drei Tagen inhaliert und ist nach den Weihnachtstagen direkt in die Buchhandlung gesprintet um sich auch die Folgebände zuzulegen.   Ihr seht also: Ein Buch zu verschenken ist nicht einfach, aber wenn man sich geschickt anstellt, dann kann es sich als perfektes Mitbringsel entpuppen. Im Folgenden möchte ich euch meine absoluten Lieblingsbücher vorstellen, aus verschiedenen Genres, die ich immer wieder empfehlen und auch verschenken würde. Vielleicht findet ihr hier Anregungen und Ideen. Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest Fantasybücher für Teenager sind natürlich auch für die ältere Generation geeignet, wie der Klassiker "Harry Potter und der Stein der Weisen" beweist, der Jung und Alt begeistert und in eine magische Welt entführt. In diesem Jahr ist eine Neuauflage der Geschichte um Harry Potter und seine Freunde erschienen, nämlich die Schmukausgabe. Diese eigenet sich nicht nur zum Vorlesen, sondern schafft es zusätzlich, die Zauberwelt zum Leben zu erwecken - schlicht: Das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Potter-Fans und die, die es noch werden wollen. [Meine Rezension zum ersten Band findet ihr HIER ]. Eine weitere Empfehlung, aber auch schon ein alter Willi-Wonka-Hut: "Charlie und die Schokoladenfabrik". Auch dieses Buch trägt Magie in sich und davon ganz schön viel. Eine klebrige Geschichte voll von Schokolade und anderen Leckereien, die eine wunderschöne Moral bereithält: Manchmal machen auch die kleinen Dinge im Leben glücklich - eine Familie, die einen liebt, ein rasantes Abenteuer und neue Freundschaften. Für die jüngere Generation ein Buch, das man so schnell nicht aus der Hand legen möchte, weil man sich zwischen Zuckerwatte, buntem Kaugummi und cremiger Schoki einfach zu wohl fühlt. Mein letzter Tipp in dieser Kategorie: "Stravaganza - Stadt der Masken". Ich habe das Buch damals von meiner Mutter geschenkt bekommen, als ich wegen einer Krankheit das Bett hüten musste und mich regelrecht zwichen den Seiten verloren. Diese Geschichte ist definitiv ein Insider-Tipp, da es doch nicht allzu bekannt ist - was wirklich schade ist. Die Buchidee ist neu und hält ganz viele Überraschungen bereit und fall man nicht genug bekommen kann, warten auch noch Folgebände, die es sich ebenfalls zu lesen lohnt. In der Geschichte geht es um Lucien, er ist ein Stravaganti und kann durch die Zeit reisen. Seine Reise führt in das frühe Italien und zur Familie der Medici.
Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest ["Harry Potter und der Stein der Weisen" - die Schmuckausgabe]  Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest Auch für Mädchen habe ich die passenden Bücher parat. Hinter den folgenden Buchdeckeln wartet das ganz große Abenteuer und die noch viel größere Liebe, bei der das eigene Herz an zu rasen fängt. Mein Favorit hier ist definitv: "Love Trip - Bitte nicht den Fahrer küssen!". Courtney muss sich hier mit ihrem Ex-Freund Jordan, auf einen dreitägigen Road-Trip zum College begeben - da ist das (Liebes)Chaos vorprogrammiert. [Meine Rezension findet ihr HIER Ein völlig gegenteiliges Buch dazu ist:"Vergiss den Sommer nicht", denn hier sucht man den Witz aus "Love Trip" vergeblich. Stattdessen schlägt dieses Werk einen ernsten Ton an, mitten aus dem Leben gegriffen. Taylor reist ein letztes Mal mit ihrer gesamten Familie in das von ihrem Vater so geliebte Ferienhaus. Ihr Vater ist ernsthaft erkrankt, seine Zeit begrenzt. Dies ist der letzte Sommer, den Taylor zusammen mit ihm verbringen wird und sie hat Angst. Angst vor dem Loch, das ihr Vater hinterlassen wird und Angst, ihre Gefühle zu zeigen. "Kirschroter Sommer" vereint die beiden vorherigen Werke in gewissem Sinne, denn es schlägt sowohl witzige Noten, als auch Ernstere an. Dieses Werk ist jedoch eher für Jugendliche zu empfehlen. Hier trifft Emely auf Elias, ihre erste große Liebe. Doch eigentlich will sie ihn nur vergessen, ihm keine zweite Chance geben, zu schmerzhaft ist die gemeinsame Geschichte mit ihm. Eine Geschichte die süchtig macht und tief berührt. Man verliebt sich nicht nur in die Figuren, sondern auch in den Schmöker selbst, sodass man direkt zum Folgeband greifen muss. Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest Es folgen drei echte Fantasyschmöker für Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene. Alle drei Bücher sind sehr unterschiedlich, vereinen jedoch gekonnt das Element der Phantasie und entführen in eine neue Welt. Dies sind Werke, bei denen man die Realität vergisst und sich dem Geschriebenen komplett hingeben kann. Dabei gehört "Die Beschenkte" definitiv zu meinen absoluten Lieblingen. Generell sind die Bücher von Kristin Cashore absolut empfehlenswert! Katsa lebt in den sieben Königreichen und ist eine Außenseiterin, denn sie gehört zu den Beschenkten, die über verschiedene Gaben verfügen und deshalb von den Normalsterblichen gefürchtet werden. Ihre Gabe ist das Kämpfen oder vielmehr das Töten. Ihr Onkel Randa macht sich diese Gabe zu Nutze um sein Königreich (Middlun) zu regieren, dabei zählen die Wünsche und Träume der jungen Katsa nichts, sie ist ausschließlich ein praktisches Werkzeug. [Meine Rezension findet ihr HIER Ebenso empfehlenswert ist der erste Band von Maxime Chattam: "Alterra - Die Gemeinschaft der Drei." Ein großer Orkan ist über die Welt gefegt und hat alle Erwachsenen mit sich genommen - nur die Kinder haben überlebt. Unter ihnen Matt, Ambre und Tobias, die sich nun gemeinsam auf die Suche nach Antworten begeben und dabei in tödliche Gefahr geraten, denn die neue Welt hat ein Ziel, einen größeren Plan und Matt ist Teil dieses Plans. [Meine Rezension findet ihr HIER In diesem Genre darf eine Autorin natürlich nicht fehlen: Nina Blazon. Nina Blazon ist der Inbegriff von Fantasy. Ihre Bücher sind randvoll mit Magie, Ideen und Spannung. Nina Blazon bedeutet das perfekte Fantasy-Gesamtpaket zu haben. Ich kann euch alle ihre Werke nur wärmstens empfehlen. Exemplarisch habe ich hier für euch "Faunblut" herausgepickt. Viele Worte daraüber verlieren möchte ich jedoch nicht, ich glaube es ist besser, wenn ich euch an dieser Stelle einfach auf die Autorenseite von Frau Blazon weiterleite. Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest Auch zu meinen drei Empfehlungen in "Abenteuerreise" muss und will ich eigentlich nicht viele Worte verlieren. Wer Carlos Ruiz Zafón nicht kennt, sollte dies schleunigst nachholen, denn er ist einer meiner Lieblingsautoren, wenn nicht sogar DER Lieblingsautor. Seine Bücher sind voller Farbe, Musik und Poesie. Sein Schreibstil ist einfach unglaublich und macht, dass man eins mit der Geschichte wird, sich in ihr verliert, nie wieder auftauchen will. Sein wohl bestes Werk ist "Schatten des Windes". Für mich der Inbegriff eines Weihnachtsgeschenkes und IMMER die richtige Wahl. Da ich mich in einer Kurzbeschreibung verlieren würde, verlinke ich euch an dieser Stelle einfach direkt meine Rezension. Sie sagt alles, was es zu sagen gibt.  Als nächstes möchte ich euch "Julia" vorstellen. Dieses Buch ist in etwa vergleichbar mit Filmen wie: "Das Vermächtnis der Tempelritter", "Das Vermächtnis des geheimen Buches" oder "Indiana Jones". Es gibt zwar keine direkte Schatzjägerin, aber eine junge Frau, die in eine Schatzsuche stolpert. Doch nicht nur das: Sie wird auch in ihre Familiengeschichte gesogen, die in der Liebesgeschichte von Romeo und Julia wurzelt. Es gibt also nicht nur ein rasantes und spannendes Abenteuer, sondern auch eine Liebesgeschichte. Auch hierbei handelt es sich also um ein Gesamtpaket. Ein Buch, mit zahlreichen Facetten, Geheimnissen und Überraschungen. [Meine Rezension findet ihr HIER Das letzte Buch ist nicht besonders geheimnisvoll, mystisch oder poetisch, dafür ist es dramatisch und bewegend. "Die Landkarte der Liebe" ist die mitreißende Geschichte um Katie, die den Selbstmord ihrer geliebten Schwester Mia betrauert. Alles was ihr von ihr geblieben ist, ist ihr blaues Reisetagebuch. Mit dessen Hilfe macht sich Katie auf die Suche nach Antworten, denn sie kann einfach nicht fassen und begreifen, warum ihre so lebensfrohe und immer lustige Schwester sich selbst umgebracht haben soll. Eine spannende Suche beginnt und am Ende findet die junge Frau viel mehr, als nur die ersehnten Antworten, sie findet sich selbst. [Meine Rezension findet ihr HIER]  Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest Zu guter Letzt: Hier meine Thrillerempfehlungen. Ich habe mich dabei bewusst nicht für die "normalen" Thriller entschieden, sondern für die romantischen Ausgaben. Da ich gerade selbst im absoluten Romantic-Thrill-Fieber bin, will euch diese Schätze vorstellen. Es handelt sich hierbei aber wirklich nur um romantische, nicht um erotische Thriller. Mit romantisch meine ich hauptsächlich, dass es in diesen Werken eine Liebesgeschichte zu finden gibt, die dem blutrünstigen Handlungsstrang eine neue Farbe verleiht.  Allen voran natürlich Karen Rose mit "Todesschrei". Eigentlich kann man nicht von Romantic Thrill reden, ohne im gleichen Atemzug auch von Frau Rose zu reden, denn ihre Bücher sind das Musterbeispiel für dieses Genre. Bei "Todesschrei" handelt es sich um den ersten Band, der sich um die Familie Vartanian erstreckt. Ein Gräberfeld, etliche Leichen und ein brutaler Killer, dessen Kunst die Verkleidung ist. Vito Ciccotelli ermittelt und bittet die erfahrene Archäologin Sophie Johannson um Hilfe, denn der Serienkiller scheint eine Vorliebe für mittelalterliche Folterinstrumente zu haben. Eine rasante Jagd gegen die Zeit beginnt, während Vito schon vom ersten Augenblick an, einen Blick auf die junge Sophie geworfen hat. [Meine Rezension findet ihr HIER] Aber auch "Belladonna" hat es in sich. Der romantische Faktor in dieser Geschichte ist jedoch relativ gering und entwickelt sich erst im Laufe der Buchreihe. Die Hauptfigur Sara Linton und ihr Exmann Jeffrey Tolliver versuchen einen brutalen Mörder zu erwischen, der junge Frauen ermordet. Währenddessen knistert es zwischen Sara und Jeffrey gewaltig, denn obwohl ihre Ehe wegen eines Seitensprungs seitens Jeffrey gescheitert ist, fühlt sich Sara unwiderruflich von ihm angezogen. [Meine Rezension findet ihr HIER] Das letzte Buch, das ich euch vorstellen möchte ist: "Tanz Püppchen, tanz". Joy Fielding habe ich damals durch einen Zufall entdeckt und mich eigentlich sofort in ihre Bücher verliebt, weshalb ich auch heute noch gerne in ihren Thrillern versinke. Mein erstes Buch war das oben aufgeführte, weshalb es auch heute auf die Vorstellungsliste gelandet ist. Die Liebesgeschichte kommt im Vergleich zu den anderen beiden Werken hier noch etwas kürzer, trotzdem bringt sie aber eine zusätzliche und interessante Facette in den Schmöker. Es geht um die Anwältin Amanda Travis, die glücklich in ihrer Wohnung in Florida wohnt, bis ihre Vergangenheit sie einholt. Ihre Mutter, mit der sie eigentlich nie wieder ein Wort wechseln wollte, wird des Mordes beschuldigt und verweigert jegliche Aussage. Widerwillig macht sich Amanda auf den Weg um Antworten zu finden.
Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest
Ich hoffe sehr, dass ihr vielleicht die eine oder andere Anregung mitnehmen konntet und ihr der Suche nach dem passenden Geschenk etwas näher kommt. Falls für euch das richtige Buch nicht dabei war, könnt ihr in den Kommentaren auch gerne nach weiteren Anregungen fragen - ich habe noch einige Tipps auf Lager. Alle aufzuführen hätte jedoch - diesen (sowieso schon langen) Beitrag gesprengt.
Special | Geschenkideen zum Weihnachtsfest Eingestellt von Jen am 12/13/2015 10:00:00 vorm. Special Geschenkideen Weihnachtsfest Diesen Post per E-Mail versendenBlogThis!In Twitter freigebenIn Facebook freigeben Labels: Bastelideen, Bücher, Fantasy, Geschenkideen, Jugendbuch, Roman, Special, Thriller, Weihnachten


wallpaper-1019588
Games-Ausbildung mit Doppelqualifikation: School of Games startet IHK-zertifizierte Lehrgänge
wallpaper-1019588
Eisenmangel mit natürlichen Mittel beheben
wallpaper-1019588
Augenkontakt halten: warum das so wichtig ist
wallpaper-1019588
DIY Monstera-Print im Wandkarten-Look
wallpaper-1019588
AprilApril!
wallpaper-1019588
Interview mit Dirk Evenson: Der Mobilitätssektor steht an einem dramatischen Wendepunkt
wallpaper-1019588
90er Manga River’s Edge bekommt Live Action Film
wallpaper-1019588
Kleine Gefälligkeiten