So war die Hanami 2017

So war die Hanami 2017 Dieses Wochenende, am 06. und 07. Mai, war wieder einmal die Hanami in Ludwigshafen. Auch dieses Jahr konnte die Convention mit einzigartigen Programmpunkten überzeugen.

Samstags konnte man die Convention von 10 bis 24 Uhr besuchen. Leute mit etwas Zeit konnten es sich hier im Maido no Kisetsu-Café bequem machen. Hier musste man jedoch mit knapp 45 Minuten bis zu einer Stunde Wartezeit rechnen. Viele Cosplayer haben hier nach einigen Stunden in der Hitze ausgeruht und bei einem Kuchen und etwas Kaffee unter den Butlern und Maids des Cafes die Atmosphäre genossen.

Leute, die etwas Abwechslung wollten von der reichlich besuchten Convention, konnten an der Rallye in der Rhein Galerie teilnehmen und mit etwas Glück sogar einen Preis abstauben. Ebenfalls gab es für die erfolgreiche Teilnahme ein kleines Blatt mit Stempel. Alle Rallye-Teilnehmer schienen das Ganze genossen zu haben.

Viele Cosplayer und Tänzer durften auch abends um 19:30 Uhr ordentlich die Schuhe qualmen lassen, denn dann hieß es, „Die Nacht der Kirschblüte" und der diesjährige Kostümball konnten beginnen.

Für Leute, die lieber etwas lernen wollten, gab es natürlich auch genug Programmpunkte. So konnte die Hanami samstags mit Synchron-Workshops, Schreib-Workshops, Workshops zu Bild- und Lichtgestaltung und vielem mehr überzeugen. Ein ausführliches Programm zum Samstag und Sonntag könnt ihr auch hier finden.

Diejenigen, die eher etwas genießen und sich an den Neuheiten der Animepublisher erfreuen wollten, gab es auch eine Art kleines Kino, in dem stündlich etwas anderes lief, dies reichte von Nipponart, Peppermint, KAZÉ bis hin zu KSM oder Universum Anime.

Wer etwas Musik erleben wollte, konnte dies mit unSayn tun. Die Musikgruppe war nicht zum ersten Mal auf der Hanami aufgetreten. Auch hier konnten sich die Festivalbesucher über eine anschließende Autogrammstunde freuen.

Eines der Sammlerstücke der Con, inklusive Gewinnmöglichkeit, war ein Stickerteil im Programmheft. Man konnte für einen kleinen Preis bei einigen Künstlern einen Sticker erwerben und diesen in sein Programmheft einkleben.

Sonntag war eines der Highlights die Vorrunde der Deutschen Cosplaymeisterschaften. Auch hier gab es einige der Workshops erneut. Sonntags konnte man die Convention von 10 Uhr bis 18 Uhr besuchen und sich auch dort wieder amüsieren oder bei den vielen Ständen zuschlagen.

Das Hanami-Team hat auch wieder 2017 ganze Arbeit geleistet was die Organisation und Umsetzung betroffen hat. Wir freuen uns auf die Hanami 2018 und bedanken uns dafür, dass wir die Hanami 2017 besuchen durften.

So war die Hanami 2017

Ich sorge auf Japaniac hauptsächlich dafür, dass die Newsletter und die Gewinnspiele laufen. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Mit Japaniac kann ich alle Hobbies miteinander kombinieren. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
Albertina Passage – das Juwel unter der Erde Wiens
wallpaper-1019588
[Blick ins Buch] Leseprobe aus "Painful Certainty" von Ella Green
wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Uke Bosse
wallpaper-1019588
(Rezension) Die Flammen der Zeit - Sandra Regnier
wallpaper-1019588
Klarstein Luftentfeuchter Hiddensee 1500
wallpaper-1019588
Kendrick Lamar: Bilder des Kampfes
wallpaper-1019588
Internationaler Tag des Body Piercing – der International Body Piercing Day
wallpaper-1019588
Das kontroverse Thema: Der Name als Programm