Richtig bewerben: Recruiter der Spielebranche geben praktische Bewerbungstipps – Interview mit Ayla Tolan von Freaks 4U Gaming

Wie fasse ich in der Games Branche Fuß? Erster - und für viele Jobsuchenden schwerster Schritt, ist das Bewerbungsschreiben. Bist du hierbei unsicher und fragst dich, ob es Unterschiede zu anderen Geschäftsbereichen sowie ausdrückliche „Must's" und „No-Go's" gibt? In unserer Blogreihe „Richtig bewerben: Recruiter der Spielebranche geben praktische Bewerbungstipps" gibt diesmal Ayla Tolan, Senior Human Resources Managerin bei Freaks 4U Gaming in Berlin, Antworten auf diese und weitere Fragen. Im ausführlichen Gespräch beschreibt sie, was sie in einem Bewerbungsschreiben für unerlässlich erachtet, und macht klar, dass der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt sind, um Motivation und Enthusiasmus zu transportieren.

Games-Career.com: Wie wichtig ist heute noch das Anschreiben?

Ayla Tolan: Dem Anschreiben kommt neben dem Lebenslauf ein großes Gewicht zu. Der Lebenslauf ist eher standardisiert, aber im Anschreiben hat der Bewerber die Möglichkeit, ein individuelles Bild zu vermitteln. Und genau das ist es was wir suchen: Bewerber die kreativ sind, ihre Leidenschaft für die Branche vermitteln können und ihre Erfahrungen, Fachkenntnisse sowie ihre bisherigen Tätigkeiten auf ihre Art darstellen.
Deshalb unser Tipp: lasst Euch Zeit beim Anschreiben/Motivationsschreiben, denn das kann ausschlaggebend sein für die Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Games-Career.com: Wie muss eine Bewerbungsmappe aussehen, um positiv aufzufallen? Games-Career.com: Was gehört in eine gute Bewerbung eines Designers?

Ayla Tolan: Die „Mappe" gibt es schon lange nicht mehr. Bewerbungen werden hauptsächlich in digitaler Form geschickt. Auch hier werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir erhalten oft individuelle Bewerbungen in Form von Design-Layouts, Video-Bewerbungen oder eben ein sehr individuelles Anschreiben, in dem wir die Leidenschaft und die Motivation sofort spüren.
Zu einer vollständigen Bewerbung in digitaler Form gehören, dass Anschreiben/Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Angabe des Eintrittstermins und die Gehaltsvorstellung. Bei ausgewählten Stellen gehört ein Portfolio dazu und natürlich ist für uns auch ganz wichtig, dass der Bewerber uns einen Gaming-Lebenslauf zuschickt. Oft werden wir gefragt wie genau so ein spezieller Gaming-Lebenslauf aussehen sollte. Unsere Antwort: Es gibt kein richtig oder falsch. Sei kreativ und teile uns mit, wie groß Deine Leidenschaft für die Branche ist, welche Spiele Du gespielt hast und/oder spielst.

Games-Career.com: Welche Schlüsselqualifikationen sollte ein Community Manager besitzen, um mit seiner Bewerbung zu punkten?

Ayla Tolan: Der große Vorteil bei Designern oder auch bei Redakteuren ist, dass sie neben den klassischen Unterlagen auch ihr Portfolio mitschicken können. Sie haben dadurch die Möglichkeit ihr Können und ihre Spezialisierung durch die Arbeitsproben zu zeigen.
Aber auch die Gestaltung der Bewerbung wie zum Beispiel das Layout und die Form gehören zu einer guten Bewerbung dazu.

Games-Career.com: Wie viel Kreativität ist bei der Bewerbung erlaubt?

Ayla Tolan: Ein Community Manager sollte ein Gamer sein, die Branche kennen, bei den Social-Media-Kanälen up to date sein, Memes mögen und eigene kreieren. Ein Lieblings-Meme gehört in der Bewerbung natürlich dazu. Eine mitreißende, witzige und offene Persönlichkeit überzeugt uns außerdem. Dazu gehören ein kreativer Schreibstil und die Fähigkeit die Community zu begeistern.

Games-Career.com: Bei welchen Stellen ist euch wichtig, dass Bewerber Erfahrung mit der Games-Branche haben und bei welchen haltet ihr es für nachrangig?

Ayla Tolan: D er Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir freuen uns auf individuelle Bewerbungen. Eine kreative Bewerbung zeigt, dass der Bewerber innovative Ideen hat und diese gekonnt umsetzen kann. Gerade bei uns als Marketing- und Kommunikationsagentur ist dies ein Vorteil.

Games-Career.com: Möchtet ihr in Anschreiben noch lesen, dass der Bewerber seit seiner Kindheit Computerspiele spielt oder sollte bereits dort ausschließlich auf die fachlichen Qualifikationen eingegangen werden?

Ayla Tolan: Bei Freaks 4U Gaming sind 95 % aller Mitarbeiter Gamer und genau das macht uns aus. Wir bringen alle Passion für die Branche mit und das wirkt sich auf unsere Unternehmenskultur und unsere Arbeit aus. Es ist natürlich von Vorteil aus der Branche zu kommen, aber kein Einstellkriterium. Wir entwickeln unsere Mitarbeiter zu Spezialisten und legen viel Wert auf eigenständiges Arbeiten und Kreativität.

Games-Career.com: Was sind die No-Go`s bei Bewerbungen? Ayla Tolan:

Ayla Tolan: Viele Bewerber haben Freude daran über ihre Leidenschaft zu schreiben und/oder im Vorstellungsgespräch darüber zu berichten. Es gehört zu unserer Branche dazu und wo kann man sonst über seine Skills als Gamer berichten, wenn nicht bei uns?
Wir lesen dies also sehr gerne, aber natürlich sind die fachlichen Qualifikationen ebenfalls sehr wichtig für das Anschreiben.

Games-Career.com: Was möchtest du 2017 in einer Bewerbung lesen? Ayla Tolan:
  • Eindeutiges Musteranschreiben / Standardformulierungen
  • Unvollständige Bewerbungsunterlagen
  • Fehlende Kontaktdaten
  • Unübersichtliche Unterlagen
  • Begeisterung und Leidenschaft für Gaming und eSport.
  • Individuelles Anschreiben mit Bezug zum Unternehmen.
  • Vollständige Bewerbungsunterlagen

Wir bedanken uns herzlich bei Ayla für die ausführlichen Antworten - mögen dir zahlreiche Bewerbungen von Top Kandidaten ins Haus flattern!
Willst auch du ein Teil der Berliner Marketing- und Kommunikationsagentur werden? ist immer auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern und sucht ganz aktuell nach einemSenior Marketing Manager. Jobs aus anderen Fachbereichen bei findest du wie immer im Firmenprofil.

Kommentare

About the author

Richtig bewerben: Recruiter der Spielebranche geben praktische Bewerbungstipps – Interview mit Ayla Tolan von Freaks 4U Gaming

wallpaper-1019588
„Der Mann neben dem Mann“ – aus dem Leben eines Caddies während einer Runde
wallpaper-1019588
Liebe ist…?
wallpaper-1019588
Die Ambivalenz von Social Media - nicht nur bei den Mächtigen
wallpaper-1019588
EpicCon veranstaltet japanisches Volksfest „Matsuri“ im Dezember!
wallpaper-1019588
Gemeinsam Lesen #148
wallpaper-1019588
Ostsee mit Kindern // Von Urwald, Strohburgen und Windflüchtern: Jugendherbergstour 2. Station: Born auf dem Darß
wallpaper-1019588
LOOK | Nude & Bronze mit Note Cosmetics
wallpaper-1019588
WHAT'S IN MY HOLIDAY MAKEUP BAG