Rezension: Saeculum von Ursula Poznanski

Rezension: Saeculum von Ursula PoznanskiDu denkst, es ist eine harmlose Reise in die Vergangenheit, ein Spiel.. Doch dann greift die Vergangenheit nach dir und gibt dich nicht mehr frei.. Ist tatsächlich ein uralter Fluch wiedererwacht..?
Inhaltsangabe:Bastian studiert Medizin.. Ein Musterschüler, wie ihn viele nennen.. Sein ganzes Leben dreht sich nur um Lernbücher & Hausaufgaben.. Er will ein guter Arzt werden, ein viel besserer als sein Vater, der seinen Status als prominenter Arzt desöfteren zu seinen Gunsten ausnützt.. Sandra, eine Rollenspielerin, verändert jedoch Bastian's Leben schlagartig.. Gemeinsam besuchen sie ein Mittelalterfest, er lernt viele Freunde von ihr kennen, die alle nur von dem einen sprechen.. Dem Mittelalter Rollenspiel, Saeculum.. Bastian wird eingeladen daran teilzunehmen.. Sandra zu Liebe nimmt er die Einladung mit anfänglicher Skepsis an, und begibt sich mit einer jungen Truppe in einen abgelegenen Wald.. 5 Tage außerhalb der Zivilisation - ohne Handy, Medizinbücher und dergleichen.. Sie leben wie im Mittelalter und müssen sich selbst versuchen zu versorgen.. Dort angekommen, passieren plötzlich viele mysteriöse Dinge.. Wär da nicht dieser Fluch, von dem eine alte Sage spricht, der auf diesen Wald lastet.. Mitspieler verschwinden, bedrohliche Nachrichten tauchen auf.. Irgendjemand beobachtet die Truppe, sie werden verfolgt.. Existiert der Fluch wirklich, oder liegt es rein an Doro, die diesen Aberglaube glaubt und alle in Angst und Schrecken versetzt..?
Meine persönliche Meinung:Schon vorweg zum Cover: Ich finde es richtig Thrillerhaft, mystisch und furchteinflößend ;) Zu bemängeln: Die schwarzen Seiten.. Irgendwie stinken sie und desöfteren bekam ich richtige Kopfschmerzen davon ^^ .. Zu der Story: Eigentlich hab ich mir nach Erebos geschworen, auch da wusste ich bis zum Schluss nicht, wieso weshalb warum, dass ich bei dem nächsten Buch von Ursula Poznanski wirklich am aufpassen bin, um irgendwie rauszubekommen, was es dieses mal mit dieser Geschichte auf sich hat.. Aaaber sie hat es wieder mal geschafft, dass ich völlig im dunklen tappte, bis das ganze natürlich aufgelöst wurde.. So sollen Bücher doch eigentlich sein, oder..? =D Nicht vorhersehbar und spannend bis zum Schluss.. So ging es mir bei Saeculum.. Eine fesselnde Story über ein Mittelalterliches Live Rollenspiel.. Nervenkitzel pur.. Eine junge Truppe, der gut aussehende Paul, Brocken „Steinchen“, Warze, Carina, Sandra und ihre beste Freundin Lisbeth inkl. Freund Georg, Alma, Iris, die abergläubische Doro, Lars und Arno - die zusammenhält wenn es brenzlig wird.. Und doch gibt es einige in der Gruppe, die nicht ganz ehrlich sind.. WIE schafft es Frau Poznanski nur, dass man definitiv nie von selbst auf eine Lösung kommt..? Beneidenswert ;) Denn gerade bei Thrillern weiss man oft bei der Hälfte des Buches schon, wie das Ende höchstwarscheinlich ausgehen wird.. Auch wie bei Erebos lässt sich Saeculum sehr schnell und leicht lesen.. Man verschlingt jede Seite des Buches nur zu gern um schnellstmöglich zu erfahren wie es im nächsten Kapitel denn nun weitergeht.. Ich könnte mir mein Bücherregal ohne die beiden Poznanski Bücher definitiv nicht mehr vorstellen ;) Ein Buch, dass ich ohne Bedenken weiterempfehlen werde (:
Rezension: Saeculum von Ursula Poznanski
Buchtrailer:
Rezension: Saeculum von Ursula PoznanskiGeboren am 30. Oktober 1968 in Wien. Nach Beendigung des Gymnasiums Studium der: Japanologie, Publizistik, Rechtswissenschaften, Theaterwissenschaften (in ungefähr dieser Reihenfolge, ohne Gewähr und ohne Abschluss). Seit 1996 Medizinjournalistin, seit 2003 veröffentlichte Buchautorin.. Mehr dazu hier!

  • Broschiert:496 Seiten
  • Verlag:Loewe Verlag (2. November 2011)
  • Sprache:Deutsch
  • ISBN-10:3785570287
  • ISBN-13: 978-3785570289
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Preis: 14,95€ (D)

 


wallpaper-1019588
Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA
wallpaper-1019588
Jessy´s Barbergirls – der feminine Barbershop
wallpaper-1019588
Warum jeder mal eine Parasitenkur machen sollte
wallpaper-1019588
Großes Wiesbachhorn: türkise Seen und ein sterbender Grat
wallpaper-1019588
Herausforderung für Naturschützer
wallpaper-1019588
(Werbung) Barilla Pasta & Sauce Set Spaghetti mit Tomate und Basilikum
wallpaper-1019588
erfrischender und schneller Rhabarberkuchen für den Sonntagnachmittag
wallpaper-1019588
John Green: Das Schicksal ist ein mieser Verräter