{Rezension} Amy Ewing - Die weisse Rose (Das Juwel #2)

{Rezension} Amy Ewing - Die weisse Rose (Das Juwel #2)
Genre:Jugendbuch, Dystopie
Preis: 16,99€  

Gebundene Ausgabe:400 Seiten
Verlag:FISCHER FJB; Auflage: 3 (25. August 2016)
Sprache:Deutsch
ISBN-10:3841422438
ISBN-13:978-3841422439
Vom Hersteller empfohlenes Alter:14 - 17 Jahre
FJB | Amazon | Thalia | Buecher.de | Mayersche 
{Rezension} Amy Ewing - Die weisse Rose (Das Juwel #2)Reihe¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯Das Juwel1. Die Gabe2. Die weisse Rose3. Der schwarze Schlüssel
Kurzbeschreibung:
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯Sie kann dem Juwel entkommen – aber nicht ihrer Bestimmung.
Der zweite Teil des Fantasy-Bestsellers ›Das Juwel‹ von Amy Ewing.
Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?
{Rezension} Amy Ewing - Die weisse Rose (Das Juwel #2)Amy Ewings "Die weisse Rose" ist der zweite Band ihrer dystopischen Jugendbuchtrilogie "Das Juwel". Zu allererst muss ich etwas zu dieser unfassbaren, grandiosen, wunderschönen optischen Aufmachung des Buches schreiben. Das Cover ist der Oberknaller, die Farben, das wunderhübsche Model, das Kleid, die weiße Rose mit den Wassertropfen, wenn das nicht schon ein Statement und ein Blickfang für den Leser sind, dann trumpft der Fischer Verlag auch noch mit einer bombastischen Innengestaltung des Buches. Allein schon aufgrund dieser Aufmachung konnte ich mich dem Lesen dieses Buches nicht entziehen. Und dann ist noch die doppelt überzeugende Tatsache hinzu gekommen, dass das Buch perfekt in mein Beuteschema, als vollends, hoffnungslos verlorener Dystopie-Junkie, passt. Nach dem furchtbaren Cliffhanger Ende vom ersten Band, habe ich die ersten Seiten dieser Fortsetzung vollkommen inhaliert und aufgesogen. Die Zeit während des Lesens ist nur so verflogen und es ist beinahe unmöglich dieses Buch aus den Händen zu legen, eben ein absoluter Pageturner. Diese Spannung ist einfach kaum aus zu halten, diese Emotionen, die aus allen Zeilen des Buches strömen und den Leser gefangen nehmen, diese ultra galaktisch gelungene Storyidee - die Autorin Amy Ewing hat es wirklich drauf und weiß wie sie ihre Leser umhauen kann. Ihr Schreibstil ist grandios fesselnd, es gab keine einzige Szene bei der ich mich gelangweilt habe, nicht einmal, als die Autorin ihre Welt und alles was damit zu tun hat beschreibt. "Die weisse Rose" hat null Längen, sondern ist von seiner Spannungskurve von Anfang bis Ende perfekt. Auch der kleine Makel, die Liebesgeschichte, über die ich noch in Band 1 gemeckert habe, hat mich in der Fortsetzung voll abholen und gefangen halten können. Allgemein sind die Emotionen der Protagonistin viel klarer und deutlicher und greifbarer. Ich bin außerdem immer noch vollkommen fasziniert von diesem inhaltlichen Kontrast zur äußerlichen Gestaltung des Buches. Wenn man dieses wunderschöne Cover sieht, würde man nie auf so eine Brutalität, so ein Leiden, so einen Kampf und so viele Tränen schließen, die den Leser während des Lesens erwarten.
Die Storyidee von Amy Ewing ist wirklich grandios und diese sollte man sich keinesfalls entgehen lassen! Die Komplexität der Welt in der die Protagonistin Violet Lasting lebt, die Liebesgeschichte, die Freundschaften, diese vielen ergreifenden Emotionen, die nervenaufreibende Spannung, eine Reihe, die Dystopie-Fans definitiv lesen MÜSSEN.Wow, einfach nur wow! Die Story, der Schreibstil, die Charaktere, die Spannung, da weiß man gar nicht wo man zu erst anfangen soll mit den Lobeshymnen. Ich liebe es! "Die weisse Rose" besitzt für mich definitiv Lieblingsbuchcharakter und nach diesem furchtbaren Cliffhanger Ende kann ich es kaum erwarten, den dritten und letzten Band dieser Trilogie in den Händen zu halten, der ja ein Glück noch diesen Monat erscheinen wird. 
{Rezension} Amy Ewing - Die weisse Rose (Das Juwel #2)

Grandiose Reihenfortsetzung, die nach MEHR schreit!

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ 
Cover          5|5 PandasStory  5|5 PandasSchreibstil     5|5 Pandas  Emotionen     5|5 Pandas Charaktere  5|5 Pandas{Rezension} Amy Ewing - Die weisse Rose (Das Juwel #2)

wallpaper-1019588
Mino Zaccaria: „Was ich den Wienern gerne einmal sagen würde…“
wallpaper-1019588
Gürtelschnalle mit Ginkgo-Blatt
wallpaper-1019588
Restaurant-Eröffnung: Das „Art“ im ersten Bezirk Wiens
wallpaper-1019588
Ubuntu/Linux Mint: LibreOffice 5.2 über PPA installieren
wallpaper-1019588
Couleur Caramel Limited Edition: La Dolce Vita*
wallpaper-1019588
SamaraNatura – Die Schweiz wird RAW
wallpaper-1019588
Phoenix: Liebe Jungs
wallpaper-1019588
Foto: Die Bäume schlagen aus