Japanisches Kino in Hamburg!

Japanisches Kino in Hamburg!Hamburger aufgepasst! Im Rahmen des 18. Japan-Film-Fest Hamburg, kurz JFFH, werden in drei Kinos der Hansestadt vielfältige Filme aus dem Land der Sonne vorgeführt!

Vom 31. Mai bis einschließlich 4. Juni 2017 dürfen sich Filmfreunde aus dem Norden auf eine Vielzahl von Filmen freuen zu denen extra aus mehreren Ländern einige Ehrengäste anreisen werden! Wir stellen euch das Event hier näher vor:

DAS PROGRAMM

Wie bereits erwähnt, trumpft das Event mit unterschiedlichen Filmen auf! Von Animes bis Realverfilmungen ist alles dabei und unabhängig vom Alter der Besucher sollte jeder einen passenden Film aus dem großen Programm für sich finden!

Hier sind ein paar Beispiele: „Innocent of Blood" (Eröffnungsfilm), „Die rote Schildkröte", „In this corner of the world", „Sorry, Baby" und „Hello, Goodbye". Das vollständige Programm findet ihr an dieser Stelle! Ein Großteil der Filme wird mit deutschen Untertiteln und Originalvertonung gezeigt werden, wobei auch einzelne Filme auf Deutsch präsentiert werden.

Besonders von Freitag bis Sonntag erwartet euch die pure Kino-Action, denn an diesen Tagen beginnen die ersten Vorführungen schon um 9:00 Uhr. Während die letzten erst kurz vor Mitternacht ihr Ende finden werden! Im Durchschnitt sollen pro Tag 10-12 Filme gezeigt werden, eine Ausnahme bildet der Mittwoch, an dem nur der Eröffnungsfilm besucht werden kann.

DIE LOCATION

Die Filme sind auf insgesamt drei weitestgehend zentral gelegenen Kinos verteilt worden, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Probleme erreichbar sind! Das 3001 (Gebiet: Sternschanze), das Metropolis (Gebiet: Innenstadt) und das Studio-Kino (Gebiet: Altona-Altstadt) beherbergen auch in diesem Jahr das Event!

Ihr wollte wissen wie ihr zum jeweiligen Kino gelangt? Dann schaut hier nach!

DIE TICKETS

Vom Einsteiger, der aus Neugier nur einen Film sehen möchte bis hin zum absoluten Fan, der die vollen fünf Tage im Kino verbringen wird, findet jeder das für ihn oder sie passende Ticket!

Das in drei Kategorien unterteilte Ticketsystem bietet das Richtige für jeden Geldbeutel! Das Ticket für einen einzigen Film kostet 8 Euro (ermäßigt 7 Euro), das Ticket für den diesjährigen Eröffnungsfilm bekommt ihr für 11 Euro (ermäßigt 10 Euro) und die Kinosüchtigen erhalten eine Dauerkarte für 110 Euro (ermäßigt 90 Euro), die einem den Eintritt für alle Filme der eigenen Wahl ermöglicht!

Die Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Behinderte und Rentner, die einen Nachweis vorlegen müssen.

DIE EHRENGÄSTE

Bisher wurden 10 Gäste offiziell bekanntgegeben und es ist zu erwarten, dass noch einige Überraschungen folgen werden. Erst einmal stellen wir euch direkt zwei der „Stars" vor:

Michihito Fujii, geboren im Jahr 1986, reist als Regisseur des Eröffnungsfilms „Innocent of Blood" an. Er arbeitet als freier Filmemacher und Drehbuchautor in Kagurazaka. Zu seinen größten Erfolgen zählen unter anderem „Genshi" (2014) und „Tokyo City Girl" (2015).

Yoshihiro Nishimura wurde 1967 in Tokyo geboren. Als Special-Effects-Künstler und Regisseur des Films „The Ninja War of Torakage" und der „Meatball"-Filme kommt er selbstverständlich mit diesen Filmen im Gepäck nach Hamburg.

Alle anderen Ehrengäste mit einer kurzen Biografie findet ihr genau hier!

FAZIT

Besonders die leidenschaftlichen Kinogänger aus Norddeutschland dürften mit dem JFFH ein passendes Event für sich gefunden haben. Die Vielfalt des Programms zeichnet das Filmfestival aus und dieses bringt endlich etwas Schwung in die Welt der Fans der japanischen Kultur aus dem hohen Norden!

Einen Besuch ist das Japan-Film-Fest Hamburg definitiv wert!

Japanisches Kino in Hamburg!

Hallo! Mit meinen 14 Jahren bin ich zwar das Küken des Teams, aber das tut meiner Begeisterung für Japan und allem, was dazu gehört, keinen Abbruch. Bei Japaniac schreibe ich vor allem Artikel rund um die Themen "Cosplay" und "Conventions"!


wallpaper-1019588
Chocolate Chip Cookies
wallpaper-1019588
Was ein Prepper ist
wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Uke Bosse
wallpaper-1019588
5 Gründe warum abnehmen nicht funktioniert
wallpaper-1019588
Tiefgründiges beim Häkeln
wallpaper-1019588
Das Grundgesetz und sein Jahrestag
wallpaper-1019588
Foto: Birken-Margerite blüht auf
wallpaper-1019588
Spargel-Tag in Großbritannien – der britische Asparagus Day