Horror aus dem Archiv: So schaurig waren die US-Atombombentests

Zwischen 1945 und 1962 führten die US-Streitkräfte 210 atmosphärische Atombombentests durch, von Nevada bis zu entlegenen Südseeinseln.

Jede Explosion wurde von Kameras aus verschiedenen Blickwinkeln festgehalten. Die 6500 Horror-Filme verstaubten jahrzehntelang in Archiven. Jetzt hat ein Team die Aufnahmen mit neuer Technologie restauriert und mit spezieller Software die Qualität verbessert – umso schauriger wirken die Bilder der Zerstörungskraft des nuklearen Höllenfeuers.

Die Experten des “Lawrence Livermore National Laboratory” veröffentlichen die ersten 63 Filme von “Atom-Explosionen in HD” auf YouTube.

Die Bilder sorgen für Gänsehaut.


wallpaper-1019588
Erinnere Dich …
wallpaper-1019588
BAG: „Bonusanspruch nach billigem Ermessen des Arbeitgebers“
wallpaper-1019588
12. Juli: "Phoenix"-Abend zu IS samt Todenhöffer-Doku
wallpaper-1019588
[Autorentag] Im Gespräch mit Ella Green
wallpaper-1019588
sieben sachen sonntag {relax} ...
wallpaper-1019588
Die Sims 4: Fitness Accessoires - Lets-Plays.de
wallpaper-1019588
Lavendel immer wieder eine Augenweide
wallpaper-1019588
[Liebling] Zoeva - Rose Golden Palette