Hipsterkuchen für wache Omas – der Kirsch Streusel Klassiker neu aufgelegt

Hipsterkuchen für wache Omas – der Kirsch Streusel Klassiker neu aufgelegt

Matcha Fans aufgepasst - jetzt gibts Matcha in wohl geilster Backform - als Streusel! Grüne Matcha Streusel auf roten Kirschen und sündigem Mürbeteig - Tataaaa, hier ist er, der Kirschkuchen mit Matcha-Streuseln - ein „Omakuchen" wird Hipster tauglich! Und eines ist garantiert: ihr sorgt beim nächsten Kaffeekränzchen mit Oma nicht nur für ordentlich Furore beim bloßen Anblick des moosgrünen Toppings, sondern schafft es auch, dass die Gäste in dieser Nacht etwas länger zum einschlafen brauchen. Oma drei Tage wach oder so :)

Hipsterkuchen für wache Omas – der Kirsch Streusel Klassiker neu aufgelegt

Überall sprießt und grünt es langsam, da dachte ich, Farbe auf dem Kuchen muss her! Frühling ins Haus! Zudem habe ich bei meinem Besuch im Roy&Pris in Berlin eine spannende Dessert-Kombination probieren dürfen: warmer Schokokuchen (geht ja immer), Himbeersoße UND Matchastreusel. Fancy, fancy dachte ich. Klar in diesem Hipster Berlin... Geschmackstechnisch war das dann eine echte Überraschung, denn die kleinen Teilkugeln sehen nicht nur Marsmännchen mäsig aus, sondern schmecken auch wirklich nach pulverisiertem Grüntee.

Hipsterkuchen für wache Omas – der Kirsch Streusel Klassiker neu aufgelegt

Inspiriert und.. ausprobiert habe ich das dann direkt nach meiner Rückkehr und ja, alle die Matchs mögen, werden diesen Kuchen lieben. Kirsch-Streusel geht ja sowieso immer, oder?

Viel Spaß beim Nachbacken und ich freue mich auf Eure Meinungen, was ihr vom Hipster-Frühlingskuchen so haltet!

Zutaten für eine kleine Backform (20 cm): Für den Mürbeteig:

110 g Mehl
60 g Zucker
65 g Butter
1 Eigelb
1 Prise Salz
Zitronenschale 1/2 Zitrone
Vanille
Zimt

Für die Kirschfüllung:

1 Glas Kirschen
2 EL Stärke
1 EL Zucker

Für die Matcha-Streusel:

60 g Butter (geschmolzen)
60 g Zucker
90 g Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
1 TL Matcha Pulver

Zubereitung:
  1. Alle Zutaten für den Mürbeteig zusammen verkneten, den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Kirschen abtropfen lassen, den Kirschsaft auffangen und aufkochen. Stärke mit Zucker und 6 EL des Safts anrühren, zum kochenden Kirschsaft zufügen und verrühren. Kirschen in die gelierende Masse geben und abkühlen lassen.
  3. Zutaten für die Streusel mit einem Handrührgerät vermengen.
  4. Mürbeteig in die Form geben und bis zum Rand hochziehen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Kirschkompott darauf verteilen. Zum Schluss Streusel darüberstreuen.
  5. Den Kuchen im vorgeheiztem Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten backen.
Hipsterkuchen für wache Omas – der Kirsch Streusel Klassiker neu aufgelegt

wallpaper-1019588
Wenn Männer sich ins Coaching trauen, dann ist das für mich immer berührend
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
Menstruationstassen: Die 3 wichtigsten Tipps, worauf du beim Kauf achten solltest
wallpaper-1019588
Apfelkompott im Glas
wallpaper-1019588
Weißer Sonntag
wallpaper-1019588
Literal Video: Miami Yacine – Kokaina
wallpaper-1019588
Cebeni, Valentina: Die Zitronenschwestern (Hörbuch)
wallpaper-1019588
Gutsmuehle - Hähnchenbrust-Filetstücke Sweet Chili