Genusstipp: Kalbfleisch in Wien genießen

Wien Culinarius – Es ist ein herrlich aromatisches und zartes Fleisch von Rindern im Alter von nur ein paar Wochen bis wenigen Monaten. Dadurch hat es, je nach Alter sowie Art der Aufzucht und Fütterung eine hellrote, rosa oder auch weißliche Farbe. Nicht nur als Original Wiener Schnitzel erfreut sich das Kalb an Beliebtheit. Es hat viele verschiedene Teile, die sich auf unterschiedliche Weise verwenden lassen. Nachfolgend präsentieren wir die besten Lokale, um ausgezeichnetes Kalbfleisch zu genießen:

Genusstipp: Kalbfleisch in Wien genießen

Kornhäuslturm
Fleischmarkt 1a
+43 (0)1 535 59 36
Mo bis Fr von 06:30-23:00
Sa und So von 07:00 bis 23:00

Der in Wiens Altstadt gelegene Kornhäuslturm bietet in der Restaurantwoche im Mai einen exquisiten Gaumenschmaus vom gesottenen Kalbsschulterscherzel mit gratiniertem Semmelkren. Auch außerhalb der Restaurantwoche darf man sich auf das Gericht freuen. Außerdem stehen Schmankerl wie Rosa Kalbsrücken mit geröstetem Topinamburpüree, das klassische Wiener Schnitzel vom Kalb mit Petersilien-Butterkartoffeln, als auch eine schmackhafte Hühner Velouté mit Kalbsbries, hausgemachter Brioche und Trüffelbutter auf dem Speiseplan. Uns läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen.

Genusstipp: Kalbfleisch in Wien genießen

Restaurant Führich
Führichgasse 6
+43 (0)1 513 08 80
Di bis So von 11:00 – 00:00,
Montag auf Anfrage

Wem es nach einem originalen Wiener Schnitzel vom Milchkalb gelüstet ist im stilvollen Restaurant Führich im Herzen von Wien an der richtigen Adresse. Die einladende Speisekarte hat aber auch noch andere Genüsse zu bieten, wie ein saftiges Kalbsrahmgulasch mit Butternockerl oder eine rosa gebratene Kalbsleber. In der Restaurantwoche Anfang Mai bereitet der Koch zudem ein geschmortes Kalbsschulterscherzel mit Limettenpolenta und gebratenem Spargel für Sie zu. Vorbeischauen lohnt sich!

Genusstipp: Kalbfleisch in Wien genießen

Altes Backhaus
2700 Wiener Neustadt
Bahngasse 1
Tel 02622/81089
Dienstag bis Samstag
11.30 – 14.00 und 17.30 – 22.30
restaurant@altes-backhaus.at

Wer Wert auf Regionalität legt ist im Alten Backhaus in Wiener Neustadt bestens aufgehoben. Derzeit kann man dort ein köstliches Bio-Weidelamm mit Bärlauch, Topfengnocchi, Paradeiser und Peperonata als Teil eines mehrgängigen Menüs genießen. Wer mit nur einem Gang auskommt, dem empfehlen wir das Tartar vom Bio-Kalbsfilet mit Weizengras, grünem Marchfelder Spargel, Limette und Zitronenöl oder eine rosa Bio-Kalbsleber mit Mangochutney und Süßkartoffelcreme. Auch das beliebte Wiener Schnitzel, das vom Waldviertler Bio-Kalb stammt, werden Fleischliebhaber nicht missen. Die kleinen Esser können sich über eine Rinderkraftsuppe mit hausgemachten, gebackenen Kalbsleberknödel freuen. Dem Genuss sind in diesem Lokal keine Grenzen gesetzt.

Genusstipp: Kalbfleisch in Wien genießen

Heurigenhof Bründlmayer
Walterstraße 14
3550 Langenlois
Österreich
+43/2734/2883
office@heurigenhof.at
Mi, Do & Fr: 15 bis 22 Uhr
Sa, So & Ft: 12 bis 22 Uhr

Feinschmecker, die auch einmal in Wiens Umgebung nach neuen Genüssen suchen, werden im Heurigen Bründlmayer garantiert fündig. Der Name Bründlmayer steht nicht nur für erstklassigen Wein, auch die Speisekarte bietet Schätze wie Rücken und Bries vom Milchkalb mit jungen Erbsen, Bärlauch und Vogelmiere. Kann es Schöneres geben, als in einem gemütlichen Ambiente in der schönen Natur ausgezeichnet zu speisen?

Genusstipp: Kalbfleisch in Wien genießen

Amterl
Hauptplatz 2, 2500 Baden
+43 2252 – 45 953
anfrage@amterl.at
Mo – Sa 10.00 – 24.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 11.00 – 16.00 Uhr

Das Restaurant Amterl in Baden verwöhnt seine Gäste mit hochwertigen Speisen und Getränken in gemütlicher Atmosphäre. Gourmetliebhaber und Freunde der extravaganten Küche finden auf der Speisekarte definitiv etwas Köstliches zu Essen. Bei den Hauptgerichten fällt die Wahl schwer, ob es ein Wiener Schnitzerl vom Donaulandkalb mit Erdäpfel-Vogerl-Salat werden soll oder doch lieber eine Kalbsleber Tiroler Art mit Bauernspeck, Äpfeln und La Ratte-Erdäpfeln mit Rosmarin. Wer sich nicht entscheiden kann, probiert einfach beides.

Fotocredits:
(c) iStock los_angela
(c) Kornhäuslturm
(c) iStock Josef Reiter
(c) iStock tbralnina
(c) iStock mtoome
(c) Amterl

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!


wallpaper-1019588
Rechtschreibung ist kein Glücksspiel
wallpaper-1019588
The Sign Lounge- Österreichs beste Bar
wallpaper-1019588
Die Trendfarben der Saison Herbst/Winter 2016 laut Pantone®
wallpaper-1019588
Ist Pokémon GO schon wieder out?
wallpaper-1019588
Zwei Wissenslücken gefüllt
wallpaper-1019588
{Gelesen} Die letzte Spur von Charlotte Link
wallpaper-1019588
spektakulär - die grösste Mofa-Rallye Europas
wallpaper-1019588
Eingelegte Zucchiniröllchen