Ressort Beauty

essence Vintage District Blush "IT'S POPUL-ART" - in gold erblüht

Von Milchschoki
Hallo meine Lieben,
ein Schmuckstück streift durch alle Blogs - das neue Blush aus der "Vintage District" Trend Edition von essence, die ihr derzeit in euren Drogerien finden könnt.
Schon die Preview, vor einigen Wochen, machte Hunger auf dieses hübsche Rouge und so war ich glücklich, als Linda und ich es vor wenigen Tagen im Müller entdecken konnten. Es handelt sich um die Farbe "01 IT'S POPUL-ART":
Die Grundfarbe ist hier ein sehr heller, matter Pfirsichton.
Highlight (im wahrsten Sinne des Wortes) ist aber natürlich das goldene Blütenornament, welches, leicht erhaben, obenauf prangt.
Wenig überraschend dürfte sein, dass es sich bei dem Gold nur um ein 'Overspray', also eine simpel aufgesprühte Goldschicht handelt, die sich schnell abträgt und nur der Optik dient.
Etwas anderes hätte mich in diesem Preissegment aber auch überrascht.

Das Produkt enthält 9g Inhalt und ist für 3,25€ zu erhalten. Das Pfännchen ist angenehm groß und die Verpackung besteht aus dicker, stoßfester Plastik.
Die Swatches zeigen links die pure Blushfarbe, mittig das warme, goldene Overspray und rechts eine Mischung aus beidem. Es dürfte allerdings die erste Farbe sein, die einem nach mehrmaliger Anwendung und Abtragung des Oversprays schließlich erhalten bleibt.
Ohne den goldenen Schimmer mag das Produkt schon stark an Besonderheit einbüßen, aber auch die Blushfarbe ansich gefiel mir gut, denn ich finde sie gar nicht so austauschbar, wie ich es von anderen schon hörte. Kaufgrund für mich war, unter anderem auch, dass ich nichts ansatzweise Ähnliches bereits besitze. Er ist heller als die meisten Pfirsichtöne, die einem so begegnen.
Auch die Textur gefällt mir überraschend gut. Nichts empfinde ich schlimmer als sehr pudrige, staubige Blushes, die nur auf der Haut aufliegen, beim Aufnehmen mit dem Pinsel Unmengen an Produktüberschuss produzieren und sich dann nicht schön einarbeiten und intensivieren lassen. Im sehr günstigen Drogeriebereich gibt es eine Vielzahl solcher Kandidaten.
Das essence Vintage District Rouge gehört nicht dazu. Die Farbabgabe ist gut, aber nicht übertrieben und es lässt sich angemessen aufbauen und einarbeiten. Ich mache dies besonders gerne mit einem Rougepinsel, der etwas mehr Widerstand und nicht zu lange Haare hat.
Noch ein wenig Ernüchterung für alle, die sich gern an die Optik eines Produktes klammern:
Der Eindruck nach 2 Swatches und einem Auftrag!
Ich denke es ist deutlich zu erkennen, wie schnell sich die aufgesprühte Schicht abträgt.
Wer hier einen dauerhaften Anteil von Gold auf seinen Wangen erwartet wird bald enttäuscht sein.
Ich empfinde es hingegen als gelungenes und optisch schönes Produkt zu einem angemessenem Preis und werde es in nächster Zeit weiter beanspruchen. Für alle, die mit dem schönen Teil liebäugeln kann ich hier eine Empfehlung aussprechen.
Was sagt ihr zum Schmuckstück der Trend Edition? Etwas für euch oder schon zu verspielt? Wie anfällig seid ihr für schöne Aufmachungen bei Kosmetikprodukten? Ich freue mich über eure Meinungen.
Bis bald, eure Conny ♥

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben