Ressort Beauty

Einkauf + Review: Catrice Camouflage Cream & Fancy a Coppa Tea

Von Rinolana
Einkauf + Review: Catrice Camouflage Cream & Fancy a Coppa Tea
Hallo ihr Hübschen,
nach dem Mittagessen mit meinem Mann heute in der Stadt, beschloss ich einen kurzen Abstecher ins nächstgelegene dm zu machen und prompt entdeckte ich die neuen Produkte von Catrice. Neugierig begutachtete ich die Neuzugänge und mein Blick wanderte direkt zu der Camouflage Cream, die ziemlich unterhalb im Display zu finden ist. (neben der neuen BB Cream)
Spontan griff ich zur hellsten Nuance 010 Ivory was vom Farbton zwischen NW15 - NW20 liegen könnte. Auch ein Monolidschatten "630 Fancy a Coppa Tea" bekam meine Aufmerksamkeit. Nun möchte ich euch die zwei Produkte kurz vorstellen und sie vom ersten Eindruck her bewerten!
Einkauf + Review: Catrice Camouflage Cream & Fancy a Coppa Tea  
Einkauf + Review: Catrice Camouflage Cream & Fancy a Coppa Tea Beginnen wir mit der Camouflage Cream: Laut der Beschreibung von Catrice kann das Produkt folgendes:
"Das Must-Have für einen perfekten Teint. Die Camouflage Cream mit langanhaltender Textur verschmilzt perfekt mit der Haut. Korrekturen bleiben unsichtbar. Sie deckt zuverlässig Hautunregelmäßigkeiten, Pigmentflecken und rote Äderchen ab. Die ergiebige Camouflage Cream mit hoher Deckkraft kann mit Puder fixiert werden und wird dadurch wasserfest. Erhältlich in drei verschiedenen Nuancen. 2,99 €."
Das Produkt enthält 3g und soll 6 Monate nach der Öffnung haltbar sein. Ich glaube nicht, dass ich es so schnell aufbrauche und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es "ablaufen" wird. Die Textur ist angenehm cremig, aber nicht zu dick sondern recht leicht in der Konsistenz (vielleicht leichter als der Mac Studio Fix Concealer aber nicht so "flüssig" wie die Alverde Camouflage). Die Deckkraft ist wie versprochen - sehr gut und die Konsistenz verschmilzt mit der Haut. Ich habe die Creme mit dem Ringfinger aufgenommen und auf meine Augenringe leicht aufgetupft, was sehr gut klappt. Es lässt sich super auftragen und verteilen. Auch beim Einarbeiten des Übergangs (Augenringe - Wangenbereich)  gibt es keine Probleme. Die tolle Konsistenz verschmilzt mit der Haut und wirkt trotz der hohen Deckkraft sehr natürlich.
Ich habe die Creme hier als Concealer aufgetragen, wobei ich sagen muss, dass ich heute wirklich keine schlimmen Augenringe hatte, was sonst immer der Fall ist.
Einkauf + Review: Catrice Camouflage Cream & Fancy a Coppa TeaAuf den Bildern sieht man, dass die Creme kleine Fältchen leicht betont, was man sicher mit einem loosen Puder verhindern kann. Um die Deckkraft nochmal besser darzustellen, setze ich einen drauf und zeige euch meinen linken Unterarm:
Einkauf + Review: Catrice Camouflage Cream & Fancy a Coppa Tea Auf den Bildern seht ihr meine unschön durchscheinenden Adern und eine dunkle Narbe, die super mit der Creme abgedeckt werden. Abgesehen vom Farbton, der natürlich nicht zu meiner  Hautfarbe am Unterarm passt, macht das Produkt wirklich einen tollen Job. Ich habe lediglich zwei Mal die Creme geschichtet.
Es ist alles über die Creme gesagt oder? Mega Kaufempfehlung für alle Mädels mit dunklen Augenringen, Pigmentflecken, Pickelchen usw.
Kommen wir nun zu einem diesem Lidschatten-Schätzchen:
Einkauf + Review: Catrice Camouflage Cream & Fancy a Coppa Tea
Tolle Alltagsfarbe, genauso buttrig und unfassbar gut pigmentiert wie Urban Decay Lidschatten! Einfach ein Traum in Apricot-Beige. Ich bin begeistert, wie gut Catrice die Lidschatten hinkriegt. Die Farbe macht sich sicher toll komplett auf dem Lid, als Highlighter im Augeninnenwinkel und vielleicht auch als Highlighter auf den Wangen? ;-) Ich werd's ausprobieren...
C A T R I C E & me... 
this is...
love!
... in diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Woche und bis demnächst!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Kommentar schreiben

Dossier Paperblog

Ressorts