Dewischnik

“Dewischnik” ist eine russische Vokabel und bedeutet “Mädchentag” oder “Mädchenabend”.

Sie ist also bei ihrem Dewischnik und ich kann nicht fest schlafen. Urinstinkte: Solange das Rudel nicht zusammen, bleibt jeder Alpha-Rüde beunruhigt. So kann ich mir auch meinen schwachsinnigen Traum erklären:

Ich solle nämlich vor einer Schulklasse unterrichten, und zwar Erdkunde. Was in sich doppelt doof ist, weil mein autoritäres pädagogisches Konzept in jeder Schule Deutschlands zur Entlassung führen würde und weil Erdkunde ausgerechnet jenes Fach ist, von dem ich am wenigsten verstehe.

Mitten in meinen Unterricht platzt eine Ökologin, die mich anbrüllt. Ich habe wohl meinen Trabbi nicht ausgestellt, und der läuft und läuft. Als Ausrede fällt mir ein, ich sei von einem Hund gebissen – … – da kommt Lenchen nach Hause und macht mich – gottseidank! – wach.

Kurzer Scan – Sie ist total nüchtern! Was mich staunend macht, denn nüchtern könnte ich einen Dewischnik nie und nimmer ertragen. Aber ich bin ja auch ein Mann, sage ich mir, und schlafe wieder ein.

Derweil der Trabbi läuft und läuft …

 


wallpaper-1019588
The Yumi Sessions Vol.3 Kréyòl Jazz
wallpaper-1019588
iPhone SE vorgestellt
wallpaper-1019588
Fruchtschüsserl mit Nüssen & Beeren
wallpaper-1019588
Johnny und seine Fans
wallpaper-1019588
Fastenchallenge 2107
wallpaper-1019588
Austra: Kein Schicksal, nirgends
wallpaper-1019588
Soros‘ Wirken
wallpaper-1019588
Kino-Event „Kazé Anime Nights 2017“ wird mit Deutschlandpremiere von „One Punch Man“ fortgesetzt