Ressort Reisen

Der Blutsee von Camina

Von Hotnewsblogger
Mitten in den Anden im Norden Chiles ist auf etwa 3700 Höhenmetern wohl einer der ungewöhnlichsten und faszinierendsten Naturphänomene der Welt zu finden. Der Blutsee von Camina. Bis heute hat er das Geheimnis seiner blutroten Farbe für sich behalten.

Der Blutsee von Camina

Ein blutroter See in Chile, der erst 2009 offiziell "entdeckt" wurde.


Es klingt unglaublich, aber der Blutsee von Camina, einer Stadt im Norden Chiles, wurde erst 2009 (!) von offiziellen Stellen "entdeckt". Bis dahin wussten gerade mal die Einwohner der näheren Umgebung von diesem geheimnisvollen See mit seiner intensiv-roten Färbung.
Legenden berichten von der geheimnisvollen Kultur einer antiken Zivilisation, den Tiwanaku, die schon lange "vor dieser Zeit" am Blutsee gelebt haben sollen. Deren Nachkommen, die auch heute noch dort lebenden Aymara, erzählen sich, dass auf dem Blutsee ein mysteriöser Fluch liegen soll - so seien vor hunderten Jahren tausende Aymaras spurlos verschwunden sein, nachdem sie vom Wasser des Sees getrunken hätten.

Erst im Jahr 2009 entdeckten Mitarbeiter des staatlichen Nationalen Dienstes für Tourismus den Blutsee - und das, obwohl nur wenige Kilometer abwärts das berühmte Caritaya Reservoir liegt, das aufgrund seines Fischreichtums Hobbyangler und Touristen aus aller Welt anzieht.

Der Blutsee von Camina

Die Einheimischen glauben, ein Fluch läge auf dem Blutsee ...


Zudem wird der Blutsee von zwei anderen eigenartigen kleinen Sees "begleitet" - einer mit gelbem, der andere mit grünem Wasser. Laut Expertenmeinung liege das an unterschiedlichen Algenarten, die in den Seen leben. Eindeutig beweisen konnte das aber bisher niemand.
Und warum diese Seen trotz der auffallenden Farben so lange "geheim" bleiben konnten, ist vorallem den staatlichen Stellen ein Rätsel. Auch dass bis 2009 keiner der Seen von Flugzeugen aus gesichtet worden war, verblüfft. Übrigens, bis heute ist der Blutsee (oder Red Lagoon) auf nur wenigen Karten verzeichnet.
Liegt vielleicht tatsächlich ein Fluch auf dem Blutsee???

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

Zurück zur Startseite von Logo Paperblog

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren :

  • 10 Dinge, die deine Reise unvergesslich machen

    Es gibt Dinge, die du auf Reisen erleben wirst, die du nie wieder vergessen kannst. Entweder sind es die ganz einfachen Momente, die unter die Haut gehen oder... Weiter lesen

    Am 12 August 2014 von   Evelin Chudak
    REISEN
  • Foteviken in Südschweden: Wikinger-Weltwundern

    Welches Kind liebt es nicht, “so tun als ob” zu spielen? Unsere Lütten schlüpfen bei jeder Gelegenheit in die Rolle armer Bauernkinder,... Weiter lesen

    Am 06 August 2014 von   Weltwunderfrau
    REISEN
  • Was jeder wissen sollte… VOR seiner Weltreise

    Vor einer Weltreise stehen unzählige Fragen im Raum. Wie finanziere ich eine Weltreise, brauche ich ein Around The World Ticket oder suche ich günstig... Weiter lesen

    Am 18 August 2014 von   Umdieweltreise
    IN ALLER WELT, REISEN
  • Dublin – Die Highlights – nicht nur für Familien

    Dublin ist mit seinen rund 630`000 Einwohnern keine Riesenmetropole, dennoch muss sie sich vor anderen Europäischen Hauptstädten ganz und gar nicht verstecken. Weiter lesen

    Am 27 August 2014 von   Patotra ( Aka Ellen)
    IN ALLER WELT, REISEN
  • Zehn Gründe für Südschweden

    Runter von der Fähre und sofort weiter gen Norden – durch Schwedens Süden bin ich sonst immer nur gesaust. Dabei steckt die schwedische Südküste um Karlskrona,... Weiter lesen

    Am 25 August 2014 von   Reisefeder
    REISEN
  • Kreta mit dem Jeep entdecken

    Die beste Entscheidung in diesem Urlaub war es, einen geführten Tagesausflug mit dem Jeep durch die Berge und Täler Kretas zu machen. Mit knapp 80 € pro Person... Weiter lesen

    Am 10 August 2014 von   Diana
    REISEN
  • Clever heizen spart Energie und Geld

    Ein Beitrag in Zusammenarbeit mit der Firma Casando Foto: Casando Hat eine alte Heizung ausgedient, muss eine neue her. Die Auswahl ist groß: Es gibt... Weiter lesen

    Am 13 August 2014 von   Energystar
    GESELLSCHAFT, UMWELT

Kommentar schreiben