Bundessozialgericht: kein Hund bei Hartz IV

Bundessozialgericht: kein Hund bei Hartz IV

Das Bundessozialgericht spricht: kein Hund bei Hartz IV

Das Urteil des Bundessozialgerichtes vom 08.02.2017, Az. 14 AS 10/16 R, lässt sich mit wenigen Worten zusammenfassen: ALG II Bezieher haben kein Recht auf einen Hund als Haustier. Geklagt hatte eine Erwerbstätige, deren geringes Einkommen mit ALG II aufgestockt werden muss und welche die Beiträge zur landesgesetzlich vorgeschriebenen Hundehaftpflichtversicherung gemäß § 11b Abs. 1 Nr. 3 SGB II von ihrem Einkommen absetzen wollte.

ganzen beitrag lesen

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/bundessozialgericht-kein-hund-bei-hartz-iv.php

empfehle Hartz IV – ALG II » Hartz IV News


Einsortiert unter:AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland Tagged: Bundessozialgericht, hartz IV, hund

wallpaper-1019588
Ohne Volunteer keine WINSTONgolf Senior Open
wallpaper-1019588
Aktive Meditation
wallpaper-1019588
Alles hat sein Maß – haben Sie Ihr Maß schon gefunden?
wallpaper-1019588
Brunchen im Wohnzimmer (Konstanz)
wallpaper-1019588
Genussvolle Launch-Party im geheimen Club X: NUSSYY® stellt elf neue BIO Superfoods vor
wallpaper-1019588
Wohnzimmerupdate und der GHBA 2017
wallpaper-1019588
Gesunder Glücksteller! Rote Linsen Rigatoni mit Avocado-Basilikum-Pesto und grünem Gemüse
wallpaper-1019588
Berlin – wie hast du dir verändert!