Bundessozialgericht: kein Hund bei Hartz IV

Bundessozialgericht: kein Hund bei Hartz IV

Das Bundessozialgericht spricht: kein Hund bei Hartz IV

Das Urteil des Bundessozialgerichtes vom 08.02.2017, Az. 14 AS 10/16 R, lässt sich mit wenigen Worten zusammenfassen: ALG II Bezieher haben kein Recht auf einen Hund als Haustier. Geklagt hatte eine Erwerbstätige, deren geringes Einkommen mit ALG II aufgestockt werden muss und welche die Beiträge zur landesgesetzlich vorgeschriebenen Hundehaftpflichtversicherung gemäß § 11b Abs. 1 Nr. 3 SGB II von ihrem Einkommen absetzen wollte.

ganzen beitrag lesen

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/bundessozialgericht-kein-hund-bei-hartz-iv.php

empfehle Hartz IV – ALG II » Hartz IV News


Einsortiert unter:AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland Tagged: Bundessozialgericht, hartz IV, hund

wallpaper-1019588
Der Philosoph Martin Heidegger und der Kurort Bad Bayersoien .....
wallpaper-1019588
Antipasti – Paprikaröllchen und Grillgemüse
wallpaper-1019588
GØLD´s – Ehrliche Bartpflege für massive Bärte
wallpaper-1019588
Köpfe der Spielebranche: Interview mit Uke Bosse
wallpaper-1019588
Dim Sum: Nicht die Regel
wallpaper-1019588
Rezension | All die süßen Lügen von Rebecca Wild
wallpaper-1019588
01.06.17: Illa J live @ Karlstorbahnhof Heidelberg
wallpaper-1019588
Rezension | Der Übergang von Justin Cronin