Zwischen Reben und Kalk

Zwischen Reben und Kalk

Die Pierre à 1000 trous hat riesige Löcher. Total veremmentalert ist sie.

Zwischen Reben und Kalk

Am Brunnen von Longirod rastete ich:

Vorgestern wanderte ich zwischen Reben und Kalk. Zwischen Genfersee und Jura. Ich startete in Bursins, einem Waadtländer Winzerdorf unweit von Rolle nah am See. Von dort ging es die meiste Zeit aufwärts und ab und zu geradeaus. Nach Le Molard hatte ich den Jurariegel direkt vor Augen und hatte zur Linken den Berg La Dôle mit der weissen Radom-Kugel. Bald passierte ich drei riesige Steine im Wald, die allesamt angeschrieben waren: die Pierre à mille trous, die Pierre à Phébou und die Pierre à Roland, alle sind sie von Sagen umrankt. Via den Bauernweiler Maison Rouge erreichte ich Longirod, entschied mich ausnahmsweise fürs Nichteinkehren in der Dorfwirtschaft und beendete die Wanderung eine Stunde später etwas höher in Saint-George. Schön wars.

Zwischen Reben und Kalk

Das Pferd wäre, so kam es mir vor, gern mit mir gewandert.


wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Jamal Khashoggi, Wieland der Schmied und Tantalos
wallpaper-1019588
Ganser: Zorniger Nachtrag
wallpaper-1019588
Fabelhaft Schlafzimmer Mit Schräge Ideen
wallpaper-1019588
#Sonntagsglück – oder – Von Freunden, Schlössern und Gärten bei Tag und Nacht