Zwetschgen-Mohn-Kuchen

zwetschgen-mohn-kuchen03

zwetschgen-mohn-kuchen04

Die Zwetschgensaison hat ihren Höhepunkt erreicht und so auch die Produktion meiner Zwetschgen-Tartes und – Torten! Vor einiger Zeit hatte ich mir im Supermarkt mal ein Päckchen Blaumohn mitgenommen, in der Absicht einen Mohn-Käse-Kuchen backen zu wollen.  Seither bin ich jedoch noch nicht dazu gekommen, da sich immer wieder andere Rezepte, Ideen und Zutaten in den Vordergrund gedrängelt haben. Aber Mohn ist ja – Gott sei Dank – vielseitig und so habe ich ihn kurzerhand mit einem knappen Kilo reifer Zwetschgen bekannt gemacht. Eine Prise Zimt, knusprige Streusel und einen ordentlichen Schlag Sahne – von mir aus kann die Zwetschgensaison noch lange, lange andauern.

zwetschgen-mohn-kuchen01

Zutaten für eine Springform mit 26 cm Durchmesser:

  • 400g Mehl (ich backe seit kurzem nur noch mit Dinkelmehl – funktioniert super!)
  • 180g Rohrzucker + 2 EL Zucker
  • 40g Blaumohn zum Backen
  • 1 Teel. Zimtpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200g kalte Butter
  • 800g reife Zwetschgen
  • Puderzucker zum Bestäuben

zwetschgen-mohn-kuchen02

Für den Teig das Mehl mit 180g Zucker, dem Zimt und einer Prise Salz vermengen. Die kalte Butter in kleinen Stücken hinzufügen, ebenso 4 EL kaltes Wasser. Alle Zutaten zunächst mit den Knethaken der Küchenmaschine verrühren bis ein krümeliger Teig entsteht. Jetzt kommen die Hände zum Einsatz. Den Teig mit beiden Händen so lange bearbeiten, bis sich der Teig zu einer glatten Kugel formen lässt. Das erscheint am Anfang nahezu unmöglich, da der Teig wirklich sehr krümelig ist. Aber durch die Wärme der Hände, die beim Kneten entsteht, verteilt sich die kalte Butter mit der Zeit und verbindet alle Zutaten. Ist der Teig schön glatt und homogen, wird eine gefettete Springform mit etwa 2/3 des Teiges ausgekleidet und am Rand schön hochgezogen. Form und restlichen Teig im Kühlschrank kalt stellen. In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, entsteinen und längs vierteln. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Der Teig dürfte nun leicht gekühlt sein (so wird er beim Backen knuspriger!), jetzt kommen die Zwetschgen-Viertel kreisförmig darauf. Mit 2 EL Zucker bestreuen und dann den übrigen Teig als Streusel darüber bröseln. Ab in den Ofen und auf der 2. Schiene von unten etwa 45 Minuten backen. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und mit einem Klecks Sahne servieren.

zwetschgen-mohn-kuchen03

Zwetschgen-Mohn-KuchenZwetschgen-Mohn-KuchenBy sonja on 10/03/2014

Prep Time: 25 minutes

Cook Time: 45 minutes

Nutrition Information:
  • 250 calories

wallpaper-1019588
Neue Anime im März auf Netflix
wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
Promo Video zu „Goblin Slayer: Goblin’s Crown“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
Aufblasbarer Whirlpool Preisvergleich
wallpaper-1019588
Das Beste kommt noch
wallpaper-1019588
Genieße den Moment