Zwetschgen-Ingwer-Ketchup

Hallo Herbst! Der Sommer nähert sich ja seinem Ende bzw. hat direkt, mit einigen Ausnahmen, an den Herbst übergeben. Hierzu hat jeder sicher seine eigene Meinung – ich bin ja von einem zu heißen und schwülen Sommer nicht allzu angetan aber ein verregneter Sommer ist auf Dauer irgendwie natürlich auch nichts. Zumindest nicht für mich.

Wetter hin oder her, wir haben hier jetzt definitiv Erntesaison. Dem Obst hat das Wetter anscheinend sehr gut gefallen und so gibts zum Beispiel massenweise Äpfel und Birnen. Zu diesem Thema muss ich mir natürlich auch noch etwas einfallen lassen. Heute dreht sich hier aber erst mal alles um Zwetschgen. Oder Pflaumen? Bei mir wanderten am Markt natürlich wieder mal viel zu viele ins Körbchen, und so müssen die blauen Dinger auch haltbar gemacht werden. Anstatt jetzt Omas Pflaumenkompott nachzukochen habe ich mich wieder einmal für Ketchup entschieden. Ich mag es sowieso eher nicht so süß und außerdem passt Ketchup natürlich besser zu Pommes als zu Omas Kompott.

Wo wir auch schon beim richtigen Thema sind. Das wirklich sehr leckere Zwetschgenketchup passt nämlich entgegen seinem Tomaten-Großvater hervorragend zu verschiedensten Speisen: Käseplatte, die genannten Pommes und Gebratenes fallen mir hier ein. Beim Essen kam mir sofort der Gedanke nach einer weiteren Verwendeung auf: Ein herbstlicher Wildburger mit Kürbischutney. Wer weiß, vielleicht demnächst hier?


wallpaper-1019588
OnePlus Nord N10 5G mit satten Rabatt am Amazon Prime Day
wallpaper-1019588
Was hilft gegen Zecken beim Hund?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Auditiv vs. visuell?
wallpaper-1019588
Glucomannan: Test & Vergleich (06/2021) der besten Glucomannan Präparate