Zweite Generation Ford Fiesta Van

Der Ford Fiesta Van feiert sein Comeback. Der Kleinwagen hat nun hinter den Fahrersitzen kein Rückbank mehr sondern eine Ladefläche.

ford-fiesta-van

Somit ist das kleinste Nutzfahrzeug von Ford wieder auf dem Markt. Die zweite Generation des Kleinwagens ohne Rücksitzbank und hintere Seitenscheiben ist für den innenstädtischen Lieferverkehr gedacht und jetzt ab 9 .900 Euro netto zu haben. Der Fahrer bekommt einen Kubikmeter in den Laderaum hinein. Die Länge der Ladefläche beträgt 1,29 Meter und es ist zwischen den Radkästen ein Meter Platz.

Je nach Ausstattungslinie kann man wählen zwischen 1,25-Liter-Benziner mit 60 kW/82 PS, einen 1,4-Liter-Diesel mit 51 kW/70 PS oder einen 1,6-Liter-Turbodiesel mit 70 kW/95 PS. Letzteres ist auch als sparsame Econetic-Version zu haben, und schluckt dann nur 3,7 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer. Alle Triebwerke sind mit einem manuellen Fünfganggetriebe gekoppelt.


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen