Zweimal WC

Zweimal WC Am Donnerstag speiste ich mit einem Psychoanalytiker, über den ich schreiben will, in der Blauen Ente, einem nicht unbekannten Restaurant am Rande Zürichs, wo dieses in die Goldküste übergeht.  In der Toilette fand ich ein modernes High-Tech-Monster von WC vor; man entschuldige, dass ich es in der Verwirrung nicht besonders gut fotografiert habe. Lustig war, dass der Fabrikant oder aber die Betreiber nachträglich ein Schild "Hier spülen" anbringen mussten, damit man merkt, welcher Knopf dafür zu drücken ist. Technik macht das Leben leichter und schwerer zugleich.
Heute kommt der Regen. Ich hoffe, dass wir dann schon die Morgenetappe von Fehraltorf nach Maur gewandert sind. Ich freue mich jedenfalls auf den Zmittag in der Stall-Stube etwas vor Maur - und gehe jetzt mal davon aus, dass die ein WC haben, das man auf den ersten Blick begreift.