Zwei sichere und umwerfend sympatische Wege, dich in deine To Do Liste zu verlieben

Boah, was für eine Titelzeile! Wenn du jetzt sehen könntest, wie breit ich grinse! Schreiben unter Einfluss von Grinsen ist die beste Möglichkeit, auch dir ein Stück Lebensfreude und guter Laune zu geben. Lächle mal, tut echt gut!

Zurück zur Titelzeile. To Do Listen. Bäh! Grauenvoll! Egal wie hübsch ich mir diese bis jetzt gestaltet habe, die erinnern mich ständig nur an das, was ich nicht habe, nicht schaffe und nicht tun will!

HILFE!

Ja, auch für mich als Projektmanagerin gab es bisher keinen Weg, meine To Dos dermaßen zu lieben, dass ich frei von “Uff” und “Ist ja immer noch offen” bin. Jetzt, wo ich grinsend diesen Text schreibe, liegt neben mir ein Zettel mit der Erinnerung, eine Überweisung zu tätigen. Strafzettel, bäh! Da ich weiß, dass das Aufschieben dieser Aktion mir miese Laune beschert (warum das so ist, kannst du in meinem wundervollen Artikel HIER lesen), erledige ich das mal eben.

Warte…

So. Ein To Do weniger, das Grinsen immer noch da. Dabei ist es sonnig und statt schreiben könnte ich jetzt am Wasser sitzen oder im Wasser schwimmen… Warum grinse ich also, obwohl ich ein To Do abarbeite? Und was sind das für “umwerfend sympathische Wege”, von denen ich spreche?

Weg Nummer eins: Nie wieder To Do Liste

Bevor du sagst, dass das nicht geht, probiere das aus. Nur eine Woche! Stelle dir jeden Tag Fragen wie:

  • Wie kann ich mich unsterblich machen?
  • Wofür lohnt es sich zu leben?
  • Wie kann ich dieser Gesellschaft nützlich sein?
  • Wie kann ich in meinem Leben maximal viel Spaß und Freude erleben?
  • Wie kann ich meinen Chef und meine Kollegen, meine Kunden, meine Familie heute glücklich machen?

Schreibe keine To Dos auf. Traue deiner Intuition. Diese hat eine leise Stimme – höre hin! Du wirst im Supermarkt nie wieder Milch vergessen, wenn du mit dieser Milch jemanden in deinem Haushalt glücklich machen kannst. Eine gute Möglichkeit, damit anzufangen, ist der Sommerurlaub. Erstaunlich, wie viele Menschen sich im Urlaub Tagespläne und To Do Listen erstellen. Statt sich zu fragen: Was brauche ich heute am Dringendsten? Wonach schreit mein Körper? Was tut meiner müden Seele gut? Und plötzlich bist du nicht auf einer geführten Tour durch die Stadt und hörst dir Zahlen, Daten und Fakten über Architekten und Mönche, sondern im Wald.

Traue dir. Du weißt, was zu tun ist. Du brauchst keine Listen dafür.

Weg Nummer zwei: To Dos zum Verlieben

Aufgaben und Verpflichtungen können langweilig sein. Oder Angst machen. Heute zehn Leute anrufen, die mich nicht kennen und fragen, ob sie mein Produkt kaufen? Niemals! Und je länger ich dann in der Kaninchenstarre vor dem Telefon sitze, desto größer wird mein Problem, zumindest in meiner Vorstellung, auch darum geht es in dem oben erwähnten Artikel. Was kann ich tun, damit das aufhört?

Du kannst dich herausfordern!

Statt aufzuschreiben “Bügeln” oder “Staubsaugen” und sich dann tagelang davor zu drücken, schreibe auf: “Werde ich wohl den Haufen Wäsche in weniger als 1 Stunde gebügelt kriegen?” oder “Wetten, ich optimiere die Reihenfolge beim Staubsaugen dermaßen, dass es in weniger als 20 Minuten geht?” Herausforderungen und Fragen reizen unsere Neugierde, und unsere Neugierde und unser natürliches Bedürfnis, immer besser zu werden, geben uns Energie, die Aufgabe als eine leichte zu betrachten und mit Freude auszuführen. Ruck-zuck erledigt – und zwar mit Spaß und Freude!

Du kannst Antworten suchen

Wochenendeinkauf kann nervtötend sein. Vollmilch alle, das gewohnte Regal umgestellt, Schlange lang. Und dann weiß man nicht mal, was man kaufen soll. Gemüse und Obst steht da. Dann stehst du mit diesem Zettel vor der Gemüsetheke und hast keine Ahnung, was du mitnehmen sollst. Vorschlag hier: Stell dir lustige, farbige, fröhliche Fragen. Zum Beispiel:

  • Mit welchem Gericht komme ich in das Wochenend-Recordbuch?
  • Welches Essen passt farblich am besten zu meiner neuen Hose?
  • Finde ich zu jedem Buchstaben im Wort “SAMSTAG” ein Lebensmittel, das ich gern esse?
  • Was kann ich auftischen, wenn Freunde kommen und was hält sich, auch wenn sie nicht kommen?
  • Was habe ich letztes Wochenende vermisst?

Mache deine eigene Liste – die Möglichkeiten hier sind unerschöpflich, und je nach Aufgabe sehr individuell. Wie du vielleicht merkst, geht es hierbei nicht darum, etwas möglichst effizient zu lösen, sondern grinsend und strahlend durch die Gegend zu laufen und extrem viel Spaß am Leben zu haben, denn unser Leben ist (sorry, jetzt kommt’s amerikanisch) FREAKING F***ING AWESOME!

720 Wörter mit einem breiten Grinsen auf den Lippen – wer schlägt das? Bitte melden!

petranovskaja_signatur

Google+

Nadja Petranovskaja Nadja Petranovskaja

wallpaper-1019588
Rosa für alle!
wallpaper-1019588
Biber-Bettwäsche Test 2021: Vergleich der besten Biberbettwäschen
wallpaper-1019588
[Comic] Teenage Mutant Ninja Turtles: The IDW Collection [1]
wallpaper-1019588
Give-Aways als Marketingmaßnahme für Existenzgründer