Zwei Japaner wurden zum Tod durch den Strick verurteilt

Zwei Japaner wurden zum Tod durch den Strick verurteilt

Masakatsu Nishikawa und Koichi Sumidan waren die Namen der zwei Japaner. Nishikawa hat sogar einen Antrag auf ein Wiederaufnahmeverfahren gestellt. Dieser wurde aber scheinbar mit kurzem Prozess abgelehnt.

Der 61 jährige Nishikawa bekam den Tod durch den Strick, weil er 1991 vier weibliche Bar-Manager getötet hatte. Das Ganze geschah in Himeji, Hyogo Präfektur. Der 34-Jährige Sumidan hingegen wurde 2013 vom Gericht von Okayama zu Tode verurteilt. Grund hierfür war die Ermordung seines ehemaligen Kollegens, Misa Kato, der 2011 erst 27 Jahre alt war.

Katsutoshi Kaneda hat die Exekution angeordnet. Das war die 18te und 19te Exekution seit Premierminister Shinzo 2012 wieder an die Macht gekommen ist. Kaneda äußerte sich 2016 zu den von ihm verhängten Exekutionen. Er meinte, dass diese Menschen aus selbstsüchtigen Gründen gehandelt haben und diese wertvolle Leben der Menschen einfach so ausgelöscht haben. Er habe sich nach sorgfältiger Abwägung für das Urteil entschieden.

Amnesty International protestierte nach den Exekutionen am Dienstag jedoch lautstark. Dort hieß es, dass in diesem Fall die Nation genauso Leben nimmt und man dem Antrag auf ein Wiederaufnahmeverfahren hätte statt geben müssen, da jeder die Chance haben sollte.

Japan sprach sich 2016 für die Abschaffung der Todesstrafe aus, dennoch ist die Todesstrafe in einigen Distrikten noch erlaubt und soll erst bis zum Jahre 2020 völlig abgeschafft werden.

Zwei Japaner wurden zum Tod durch den Strick verurteilt

Ich sorge auf Japaniac hauptsächlich dafür, dass die Newsletter und die Gewinnspiele laufen. In meiner Freizeit habe ich nichts gegen eine entspannte Runde an der Konsole. Mit Japaniac kann ich alle Hobbies miteinander kombinieren. Leidenschaftlicher Anime-Fan und nerdiger Otaku seit mehreren Jahren.


wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
ENTER THE NEXT LEVEL: Neue Weiterbildung zum UX/UI Gamification Designer an der Games Academy
wallpaper-1019588
Hot Green Smoothie
wallpaper-1019588
Erste Bühnenerfahrungen
wallpaper-1019588
Kluster: Wunderbarer Wildwuchs
wallpaper-1019588
ein letztes mal: pfingstäään oder analog ist das bessere digital
wallpaper-1019588
Peter Rühmkorf: Des Reiches genialste Schandschnauze. Texte und Briefe zu Walther von der Vogelweide.
wallpaper-1019588
Kräuterküche