Zwei Fronten Krieg der Söldner

Zwei Fronten Krieg der Söldner

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Als die Machtgaranten der DDR Regierung (Volksarmee, Volkspolizei, MfS, etc.) im Rahmen des Beitritts der neuen Bundesländern von der BRD übernommen wurden haben einige Angehörige der vorgenannten staatlichen Institutionen im Gegensatz zu ihren überwiegend hoch erfreuten Kameraden auf die Übernahme in die Machtstrukturen des Klassenfeindes verzichtet, weil sie sich per Fahneneid dazu verpflichtet hatten, die DDR Bevölkerung vor Feinden zu beschützen und da es ab dem 03.10.1990 keine DDR Bevölkerung mehr gab, haben sie sich nicht als ehr- und charakterlose Söldner aus finanziellen Gründen in die bis zum Beitritt der neuen Bundesländer zur BRD feindliche Armee und Polizei eingliedern lassen.

Im Verhältnis zu den Männern und Frauen, die liebend gerne aufgrund der erheblich besseren Besoldung und sonstiger persönlicher Vorteile ins feindliche Lager wechselten und denen ihr Eid völlig „schnuppe“ war haben die nicht käuflichen Soldaten und Polizisten bewiesen, wie verschwindend gering die Anzahl der Angehörigen bei den so genannten Volksbeschützern ist, die ihren Beruf aus persönlicher Überzeugung ausüben und wie gewaltig die Masse ist, die als bezahlte Söldner die Interessen von krankhaft macht- und geldgierigen Politikern vertreten, die ein Volk mit Unterstützung der Söldner versklaven und ausbeuten, den Söldnern ist es völlig „wurscht“, auf wessen Befehl sie welches Volk dominieren und schikanieren, wichtig ist nur, dass die „Kohle“ stimmt.

Aktuell haben die Söldner allerdings das Problem, dass sie die von den deutschen Politikern nach Deutschland geholten Ausländer, die schon aufgrund ihrer Religion und ihrer mittelalterlichen Killerkultur das aus ungläubigen Untermenschen bestehende deutsche Volk ausrotten wollen und als gläubige Muslime sogar müssen, vor einer patriotischen gesinnten deutschen Bevölkerung beschützen sollen und von den Muslimen, für die auch die Polizisten zu den ungläubigen Untermenschen gehören, bekämpft werden, de Facto führen die BRD Söldner einen „Zwei Fronten Krieg“, denn die von ihnen beschützten Gewaltverbrecher gehen genau so gnadenlos gegen ihre Beschützer vor, wie gegen die deutsche Bevölkerung, präzise ausgedrückt geraten die Söldner bei den Gewaltverbrechern nicht an deutsche Weicheier, die ihnen widerstandslos gehorchen, sondern an Gegner, die ihnen an Mut und Kampfkraft aufgrund ihrer Bürgerkriegserfahrung weit überlegen sind und ihre ungläubigen, uniformierten Gegner in die Flucht jagen.


wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Game development for solar water pumps? – Interview with Jens Lorentz from BERNT LORENTZ GmbH
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
Liebe herzliche geburtstagswunsche
wallpaper-1019588
Valentinstag 2020 in munchen
wallpaper-1019588
Geist der Zeit (112): "Getrennt - mit Nähe"
wallpaper-1019588
Future Astronauts Horizons Podcast Episode #058 // free download