"Zwangsentschnullern" & Nähen

Seit einem gefühlten halben Jahrhundertbin ich heute mal wieder am Nähtisch gesessen.
Entstanden sind eine Schultertasche im "fellweichen" Landhausstildie passende kleine KrimsKramstascheund zwei Utensilos.

Ich gebe zu bestimmt nichts weltbewegendes ......aber immerhin mal wieder ein wenig Zeit für mich und die Maschine gefunden!
Fein ein wenig vor mich hin gewerkelt und mir währenddessen eine Portion Vitamine reingepfiffen.
Ziemlich farblose Vitamine, wie ich leider sagen muß ( waren ja auch nur Apfel und Banane ), denn:
Birne mag die Kleine nicht,Kiwi mag die Große nicht,Erdbeeren mag die Kleine nicht,Pfirsich mag die Große nicht.
Na super macht Mama eben Obstsalat mit genau zwei Obstsorten...SUPER Obstsalat!!
Ach was solls - hauptsache Vitamine....
....denn: "Nachtigall Erkältung ich hör dich trapsen"...
.... ich hab' schon so einen leicht dicken Kopf und ganz bisserl Kratzen im Hals...
Och nööööööööö....
....ich hab' einfach keine Lust mehr auf Krankheiten!! Es reicht!!
Ständig ist irgendjemand krank in der Familie!
Manchmal komme ich mir schon vor wie meine eigene Urgroßmutter, die auch den ganzen Tag nichts anderes zu tun hat, als mit ihren Bekannten und Verwandten über Krankheiten zu reden!
So deshalb SCHLUß jetzt mit Krankheiten- Gebrabbel!!
Dieses Bild wollte ich euch heute noch zeigen:
Ein Bildausschnitt meines Nätisches, wenn er mehrere Wochen nur als Ablage und nicht als Arbeitstisch benutzt wird.
 
Zu der "Zwangsentschnullerung" muß ich noch was sagen:
Meine Kleine ist jetzt 5 Jahre alt und wollte sich bis vor drei Tagen nicht von Ihrem "Diti" ( wie wir hier in Bayern sagen) trennen.
Was haben wir an das Kind hingeredet.... gebettelt.......gedroht ( wenn du den Diti nicht abgiebst, dann nehmen die dich nicht in der Schule!!!! ) bestochen ( klar - mit der Schnullerfee )!
Aber nichts hat geholfen!!!
Am Freitag Abend hab' ich dann entschlossen: Heute ist die Nacht der Nächte - der Schnuller kommt weg!
Oh was hab' ich mir Sorgen gemacht...was das wohl für eine Nacht wird ... bestimmt mach ich kein Auge zu und mein Kind auch nicht!
Denkste...kleiner ( klitzkleiner ) Protest ( wahrscheinlich reifte hier bereits die Idee des Ersatzschnuller in ihr )...
...und mein kleiner Schatz ging brav in die Heia...
Als mein Mann und ich dann gegen 23.30Uhr auch in unsere "Heia" gingen und wir nochmal bei den Kindern reinschauten, da sahen wir, warum der Protest so klein war:
Da lag die kleine mit einem Flaschenschnuller, den sie sich heimlich in der Küche geholt hatte, im Mund und schlief seelig!!
Tja, der Flaschenschnuller wurde NATÜRLICH auch gleich konfisziert - auf 'm Nähtisch, wie ihr seht!
Und trotzdem...es geht erstaunlich gut ohne Schnuller!
Sie fragt zwar jeden Abend, ob sie ihn vielleicht doch wieder haben könnte .... aber, wenn wir NEIN sagen, dann ist das OK für sie!
Ich hab' mir viel zu viele Sorgen gemacht!
Vielleicht habe ich intuitiv genau den richtigen Zeitpunkt bei ihr getroffen...
...bin halt doch ein tolles MUTTERTIER!!!!!
Haha!
Und die Flaschen inkl. Schnuller, die wir eh schon seit bald zwei Jahren nicht mehr benutzen, liegen jetzt auch im Müll!


wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten