“Zwang und Lernen schließen einander aus”

Lese-Rechtschreibschwäche ist keine Krankheit, sondern das Produkt schulischer Selektion Kinderärzte in Deutschland behandeln einer aktuellen Umfrage zufolge immer mehr Kinder und Jugendliche mit psychischen Auffälligkeiten. 96 Prozent der befragten Mediziner berichten über steigende Zahlen in den vergangenen zehn Jahren. Ähnliches vermeldete vor einiger Zeit bereits das Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen in einem Bericht: “Die kontinuierliche Zunahme von psychischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen in den letzten Jahren ist besorgniserregend”, hieß es dort. Bei den ambulanten Behandlungsraten fiel die Zunahme bei Kindern und Jugendlichen mit 14,3 Prozent dabei fast doppelt so hoch aus wie in der Gesamtbevölkerung. Der weitaus überwiegende Teil der Behandlungsfälle war dabei auf “Entwicklungsstörungen (F80 bis F89)” und “Verhaltens- sowie emotionale Störungen mit Beginn in der Kindheit und Jugend (F90 bis F98)” zurückzuführen. Was aber liegt wirklich „am Kind“ – und was vielmehr an den Bedingungen, denen dieses ausgesetzt wird? Jens Wernicke sprach hierzu mit Ulrich Schulte, der als Ausbilder und Wissenschaftler seit Jahren zu Legasthenie, einer der wichtigsten „Entwicklungsstörungen“, arbeitet und forscht. weiterlesen http://www.nachdenkseiten.de/?p=23118 - Informationen zum Thema Viel gepaukt – nichts behalten

Seit einigen Jahren gilt sie an den meisten Gymnasien bundesweit – die Schulzeitverkürzung, kurz “G8″ genannt. Statt in neun Jahren hecheln Schüler in acht Jahren zum Abitur. Von Anfang an war diese Maßnahme umstritten, nicht zuletzt, weil die Stoffmenge oft kaum gekürzt wurde. In den letzten Monaten ist der Widerstand aber immer massiver geworden.

Siehe auch:
Selbstmord bei Jugendlichen

-
Zwang und Lernen schließen einander aus.

Das gegenwärtige Schulsystem mit seiner vermischung von Bildung und Konditionierung zur Gehorsamkeit dient einzig und alleine als Zulieferer von pflegeleichten Erwachsenen für die Wirtschaft. Es ist eine Aussortierungsmaschine, weder die Lehrerschaft noch Bildungspolitiker interessieren sich für artgerechtes Lehren, nach individuellen Lerngeschwindigkeiten. Es wird ein unflexibler, realitätsferner Lehrplan nach einem diktatorischen, unveränderbaren Zeittakt vorgegeben. Friss oder stirb – ist das Motto, um die zukünftigen Sklaven schon mal auf das vorzubereiten, was sie später bis ins hohe Alter erwartet. Demokratische Strukturen sind im Bildungssystem nahezu nicht vorhanden. Es ist ein menschenverachtendes System, welches den Kindern und Jugendlichen ihre wichtigste Zeit im Leben mit Gewalt enzieht – und das flächendeckend – bundesweit.

Fragt ein Schüler einen Lehrer nach dem Sinn, bekommt er üblicherweise eine Lüge oder garkeine Antwort, einfach weil das Lehrpersonal nur an seine Position interessiert ist. Wie wird sich das Schulwesen mit der Einführung eines Bedingungslosen Grundeinkommens ändern? Wie will man den Schulzwang dann noch rechtfertigen? Es würde um so offensichtlicher werden, was für ein mittelalterliches, verstaubtes, autoritäres, unadequates Bildungssystem wir doch haben. Es ist genauso krank wie unsere repräsentative Demokratie, welche nicht den Willen des Volkes wiederspiegelt, sondern einzig und alleine der Wirtschaft jeden Wunsch von den Lippen abliest.

Wer sich nicht mehr unterordnen will, hat die gesamte Gesellschaft und den Staat gegen sich, was am Ende die Verbannung aus dem Sozialsystem bedeuten kann. Der Gesellschaft als Obdachloser den Rücken zu kehren wird kulanterweise nur an bestimmten Orten zu unmenschlichen Konditionen gestattet. Das System hat sich wie eine Seuche breit gemacht und jeden Quadratcentimeter der Bundesrepublik eingenommen. Entweder es ist ein privates oder öffentliches Grundstück – von beiden kannst Du mit Gewalt entfernt werden. Nur wenn Du oder Deine Eltern es sich leisten können ein Stück davon zu besitzen oder zu mieten, hast Du das juristische Recht Dich dort aufzuhalten. Ein moralisches Recht ist nicht vorgesehen, da es dem kapitalistischen Gedanken widerspricht. Im gegenwärtigen System bist Du kein Mensch, sondern Humankapital, welches kalkulierbar und verwertbar sein muß.

YouTube Michael Molli

 


Einsortiert unter:AKTUELLES, Deutschland, Dokumentationen Tagged: Leistungsdruck, Rechtschreibschwäche, schulische Selektion, schulsystem, zwang

wallpaper-1019588
COVID-19 | Frankreichs Öffnungsstrategie von Mai bis Ende Juni «la stratégie de réouverture»
wallpaper-1019588
Top 20 Gemüsesorten für den Anbau im Hochbeet
wallpaper-1019588
11 Fehler, die den Rasen kaputt machen
wallpaper-1019588
12 Fehler, die Sie beim Hecke schneiden vermeiden sollten