Zurück ins Leben – Liam Parker

Leben

Back for good

Kurzbeschreibung:
Durch einen herben Verlust, an dem er sich die Schuld gibt, gerät der bekannte Filmschauspieler Yuma an den Rand der Selbstzerstörung. Sein Lebenswille ist fast erloschen. Ein Aufenthalt in einer Klinik auf Rügen soll diesen Zustand ändern. Wird es den Therapeuten und seinem speziellen Pfleger Andy gelingen, durch die harte Schale aus Schmerz und Schuld zu dringen?

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 116 Seiten
Verlag: MAIN Verlag (25. April 2015)
Sprache: Deutsch
ASIN: B00WQ5YU1C

Über den Autor:
Liam Parker arbeitet als Model und lebt als mehr oder minder glücklicher Single in Süddeutschland. “Zurück ins Leben” ist sein erstes, aber sicher nicht sein letztes Buch im MAIN – Verlag.

“Zurück ins Leben” ist ein Debütroman mit enorm viel Potential. Die Geschichte besticht mit ihren rührenden Momenten und zeigt dem Leser, wie wichtig Freundschaft und tröstende Berührungen sein können. Egal zwischen welchen Geschlechtern. Doch wäre hier sicherlich noch viel mehr Platz für Wort und Gefühl gewesen. Die Story um Yuma und sein gebrochenes Herz bietet so viel Angriffsfläche, dass ich mir oft mehr Tiefe und Details gewünscht hätte. Die Erzählungen wirken an einzelnen Stellen etwas oberflächlich und an anderen dafür um so intensiver. Das Ganze kommt einer Berg und Talfahrt gleich. Aber durchaus einer äußerst Interessanten.

Man merkt, wie sich Autor und Protagonist entwickeln und zusammenfinden. Wo der sprachliche Stil anfangs noch etwas holprig wirkt, kommt mit den zunehmenden Seiten immer mehr Sicherheit ins Werk. Und leider ist dann auch bereits das Ende erreicht.

Yuma erlebt am eigenen Leib, wie einem der Kopf und die Gefühle das Leben schwer machen können. Er steht am Abgrund und ist eigentlich schon gesprungen. Manchmal gibt es dann aber diese eine gewisse Person, die wie aus dem Nichts auftaucht und in letzter Sekunde die rettende Hand reicht. Andy, sein Pfleger, könnte genau diese Person für ihn sein, wenn er es nur zulassen würde.

Nach meinem Geschmack hätte dieses Buch noch einige Kapitel mehr haben dürfen, um noch tiefer in die Welt von Yuma und Andy eintauchen zu können, um die Entwicklung der beiden noch besser verfolgen zu können, um einfach noch mehr kostbare Zeit mit ihnen verbringen zu dürfen.

Ich bin sehr gespannt, was wir aus Liam’s Feder noch zu erwarten haben und ob wir vielleicht noch einmal bei Yuma durchs Schlüsselloch linsen dürfen.

Eure

unterschrift

Ähnliche Artikel

Teilen mit:

  • E-Mail
  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Pinterest
  • Tumblr

wallpaper-1019588
Internationale Computerspielesammlung: Weltweit größte Sammlung mit Online-Datenbank gestartet
wallpaper-1019588
Grande Fineile: Eskalation in den Ötztaler Alpen
wallpaper-1019588
"BlacKkKlansman" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Neue Förderung für zündende Geschäftsideen – Gründerstipendium.NRW
wallpaper-1019588
Babymetal auf dem Weg zu neuen Horizonten!
wallpaper-1019588
NEWS: Fye & Fennek lassen neue Single “Better Lover” hören
wallpaper-1019588
Folter kann nie Kultur sein
wallpaper-1019588
7/16: Epsteins Saudi-Pass