Zünde die erste Kerze an!

Advent, Advent - die erste Kerze brennt! Und damit fällt der Startschuss für meine absolute Lieblingszeit im ganzen Jahr. Die Wochen vor Weihnachten sind die sinnlichsten im ganzen Jahr. Überall duftet es verführerisch nach Plätzchen und Punsch, die Städte werden herausgeputzt mit prächtigen Kleidern aus tausend glitzernden Lichtern und auf Weihnachtspartys und Familienfeiern kuscheln wir uns zusammen bei prickelndem Prosecco, knusprigem Braten und süßer Weihnachtstorte. Wir umgeben uns mit allem, was schön und angenehm ist - ein Verhalten, das ich das ganze Jahr über gewissenhaft praktiziere und das in den kommenden Wochen seinen opulenten Höhepunkt erreichen wird. Die Weihnachtsdeko fällt zuhause allerdings meistens eher schlicht aus. Dezente Eleganz ist das Motto.
Zünde die erste Kerze an!
Wir setzen auf natürliche Materialien und edle Farben, wie weiß und silber. Selbstgemachte silberne Holzsterne ersetzen in diesem Jahr die Kugeln. Den klassischen Adventskranz behalten wir traditionsgemäß bei. Eine sehr schöne Alternative ist aber ein Gesteck aus flachen Steinen, silbern angesprühten Zweigen, Glaskugeln und weißen Kerzen. Unverzichtbar sind aber vor allem Lichterketten. Ich liiiiebe Lichterketten, denn selbst der hässlichste Raum sieht damit gleich gemütlich und romantisch aus.In den nächsten Wochen wird es hier noch weihnachtlicher. Ich hoffe, ihr schaut dann wieder rein!

wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Tagebuch Corona-Krise, New York, Day 11: New York schafft Platz für die Toten
wallpaper-1019588
Theater als Schrei(n) ¶
wallpaper-1019588
Verkehrte Welt – Steuerzahler freuen sich über höhere Staatsschulden, Sparer freuen sich über ihre Haftung für die EU
wallpaper-1019588
Regierung bereitet sich auf die Verschärfung der Beschränkungen vor