Zum ersten offiziellen Halbmarathon mit Lauf-Coach Heiko von Laufen total

Derzeit sitze ich zwar gesundheitlich noch etwas angeschlagen zu Hause, aber bereits in einer Woche geht es los! Mein Halbmarathon-Training beginnt! Und dafür ist über einen glücklichen Zufall eine tolle Unterstützung zu mir gekommen! Ganz nach dem Motto: Alles, was ich brauche, kommt zur rechten Zeit zu mir. Bei einem Blog-Gewinnspiel von Laufen total habe ich ein 12-wöchiges Lauf-Coaching von Heiko – einem leidenschaftlichen Läufer und ausgebildetem Personal Trainer – gewonnen. Heiko wird mich also ab dem 04. August 2014 auf meinem Weg zum Halbmarathon begleiten.

Halbmarathon-Training

Einige von euch werden sich jetzt vielleicht fragen: “Wieso Lauf-Coaching für den Halbmarathon? Du bist doch längst einen gelaufen….?!” Ja, das ist richtig. Ich bin bereits einmal die Halbmarathon-Distanz in meinem Training ganz allein für mich gelaufen. Jedoch habe ich mich nun für meinen ersten offiziellen Halbmarathon in Braunschweig am 26.10.2014 angemeldet und mir auch gleich ein schönes Zeitziel gesetzt: 1:59:59 soll am Ende maximal auf der Uhr stehen! Ich möchte meinen ersten offiziellen Halbmarathon also unter 2 Stunden laufen….im Vergleich: die 21,1 Kilometer im Training bin ich in 2:13:47 gelaufen. Da steht also noch ein schönes Stück “Arbeit” vor mir und das möchte ich gern professionell angehen.

Da Heiko von Laufen total und ich leider mehrere Hundert Kilometer voneinander entfernt wohnen, machen wir das Lauf-Coaching online bzw. per Telefon. Den ersten Step sind wir bereits gemeinsam gegangen. So hat mir Heiko für unser Einstiegsgespräch einen umfassenden Fragebogen zur Analyse zukommen lassen, den ich ganz gewissenhaft ausgefüllt habe. Dort ging es um meine Vorerfahrungen mit dem Laufen, mein begleitendes Training, meinen maximal zur Verfügung stehenden Zeitaufwand, meine Motivation, meine Ernährung, meine gesundheitliche Verfassung und vieles mehr. Diese Erstanalyse haben wir für ein 90-minütiges Telefongespräch genutzt, indem er mir Grundsätzliches zum Ablauf des Coachings erzählt hat und ich bereits viele meiner offenen Fragen stellen konnte. Das erste Gespräch war sehr locker und hat viel Spaß gemacht. Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn sich ein ausgebildeter Fitnesstrainer so viel Zeit für einen nimmt!

Im Laufe der kommenden Woche werde ich nun meinen ersten Wochenplan von Heiko erhalten. Das Lauf-Coaching wird nämlich mit wöchentlich variierenden Lauf-Plänen arbeiten, die an meine Bedürfnisse, meinen Fitnessstand und an meine freie Zeit angepasst werden. Heiko schickt mir also einen Wochenplan zu, ich kann Fragen dazu stellen und trainiere anschließend eine Woche lang danach, dann gebe ich Heiko eine Rückmeldung, welche Zeiten ich gelaufen bin, wie es mir dabei ging, was mir gut gefallen hat, womit ich Schwierigkeiten hatte usw.! Auf dieser Basis mit Hinblick auf das große Ziel wird der neue Wochenplan von Heiko erstellt, so dass ich der Halbmarathon-Distanz in meiner Wunschzeit immer näher komme.

Jetzt bin ich wirklich total motiviert, mit meinem Halbmarathon-Training zu beginnen! Mir juckt es schon in den Füßen! Aber erst einmal werde ich mich noch ein paar Tage schonen und meinen Virus gut auskurieren. Aber dann werden die Laufschuhe geschnürt! ;-)


wallpaper-1019588
Kalium Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Kalium-Präparate
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Bildungskredit
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Pflanzen für den Vorgarten, die Sie unbedingt haben müssen
wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz