Zucchini-Möhren-Dinkelbrot

Gibt es etwas Besseres als frisch gebackenes Brot? Am besten noch leicht warm, mit etwas gesalzener Butter obendrauf! Ganz ehrlich, damit könnte ich mich satt essen und bräuchte gar nichts anderes dazu. Aber weil ich dieses leckere Brot neulich gebacken habe, als ich Besuch eingeladen hatte, musste ich wohl oder übel teilen😉 Die Gäste fanden es leider auch extrem lecker! Und glücklicherweise hatte ich noch ein Töpfchen Rosmarin-Limetten-Butter eingefroren, die ganz köstlich dazu war. Da geriet die Käseplatte fast ein wenig ins Hintertreffen!

Das Originalrezept für dieses Brot (meins ist leicht verändert) habe ich übrigens vor längerer auf Instagram bei @weightwatchers_marie gefunden und schon länger als Screenshot in meinem Handy „aufbewahrt“…

IMG_1904.jpg

Für 1 Brot:

300 g Dinkelvollkornmehl

200 g geraspelte Zucchini

100 g geraspelte Karotte

100 ml Milch

1 Ei

1 Prise Zucker

1 TL Salz

1 Päckchen Backpulver

evtl. ein paar Sonnenblumenkerne

verkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Bei 200 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es sich beim Draufklopfen hohl anhört (aber Achtung, nicht die Finger verbrennen!)

IMG_1900.jpg


Einsortiert unter:Frühstück & Brunch