Zu Ehren von Max Frisch

Zu Ehren von Max Frisch

Copy | Post.ch

Anlässlich des 100. Geburtstag von Max Frisch, dem Schweizer Schriftsteller, wurde nicht nur eine Silber-Gedenkmünze im Wert von 20 Franken gewidmet sondern es kommt auch heute noch eine 1. Franken-Sondermarke auf heraus. Dies wurde durch die Zusammenarbeit mit dem Max Frisch - Archiv, der Post und der Münzstätte Swissmint ermöglicht.
Max Frisch wurde am 15. Mai 1911 in Zürich geboren. Er war nicht nur Schriftsteller sondern hatte auch Germanistik studiert und später auch noch Architekt.  Gearbeitet hat er nicht nur bei der NZZ (Neue Zürich Zeitung) sondern reiste in der ganzen Welt herum und so entstand dann auch sein erster Roman der 1934 veröffentlicht wurde.  Aber grosse Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine 3 grossen Romane Stiller, Homo faber und Mein Name sei Gantenbein, sondern auch durch Theaterstücke wie Biedermann und die Brandstifter und Andora. Manche kennen ihn vielleicht auch durch Hörspiele, oder durch die Prosawerke die er heraus gegeben hat oder den beiden literarischen Tagebücher.

Zu Ehren von Max Frisch

Copy | Pierre-Alain Zuber, Genf

Auch jährt sich dieses Jahr sein Todestag zu 20. mal. Am 4. April 1991 verstarb Max Frisch mit 80 Jahren.
Wer ausführlicher über Max Frisch Bescheid wissen möchte kann das tun, den im Netz gibts einiges über ihn zu lesen. Mir ist es nicht möglich hier alles auf zu schreiben den sein Leben war sehr bewegt und ausgefüllt.
Zu Ehren von Max Frisch

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte