Zschäpes Techtelmechtel mit V-Mann Thomas S.

Abschaffen, sofort: Den Verfassungsschutz und den MAD! Sonst kommen noch mehr Hinweise für deren Beteiligung an der NSU-Mordserie ans Tageslicht! Denn jetzt stellt sich raus, dass ein gewisser Thomas S. von 2000 bis 2011 als V-Mann des Berliner LKA tätig war und seinem Verbindungsmann ganze 5 Mal Hinweise auf den NSU gegeben haben soll – ohne Konsequenzen. Der Bundestags-Untersuchungsausschuss erfuhr erst gestern von dieser Quelle. Die Akte dazu hat das Bundesamt für Verfassungsschutz im Februar schreddern lassen. Tja, wieso wohl?!

Ziemlich schräg und genau genommen rassistisch, wie tagesschau de. darüber berichtet: Unter der Überschrift: Zschäpes Ex-Freund war offenbar V-Mann: “der sichtlich schockierte Grünen-Abgeordnete Wolfgang Wieland”, und daneben ein Foto, auf dem er fröhlich grinst. Und unter der Überschrift: Verteidigungsministerium will MAD umbauen behauptet der Autor, “Die Neonazi-Zelle “Nationalsozialistischer Untergrund” wird für Morde an acht Türken, einem Griechen und einer Polizistin verantwortlich gemacht.” Die meisten Mordopfer waren Deutsche mit Migrationshintergrund, bzw. türkischstämmige Deutsche. Die Polizistin hätte ebenfalls eine türkischstämmige Deutsche sein können.


wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [12]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Alldocube Smile X erschienen