* Zoey´s Traummann * eine Kurzgeschichte von Mir

Noch eine Kurzgeschichte von mir Zoey´s Traummann eine Kurzgeschichte

Diesesmal etwas anders als die vom Bad-Boy.

Ich würde mich wahnsinnig über ein Feedback freuen. Entweder als Kommentar oder über das Kontaktformular oder aber auch gerne per Mail - [email protected]

Klappentext :

Zoey will eigentlich nur eins, nach Hause um mit ihrer Familie die Feiertage zu verbringen. Nur scheint das Schicksal andere Pläne zu haben. Erst ihr Chef der ihr nicht frei gibt und dann die Panne mit ihrem Auto. Aber was hat das ganze mit ihrem Traum zu tun ???

Stell dir mal vor, du willst deine Familie über Silvester besuchen. Du hast sie schon zu Weihnachten nicht besuchen können und freust dich nun wahnsinnig deine Eltern und Geschwister wieder zu sehen. Das Schlimmste was passieren kann ist mir passiert, und doch war es auch das Beste was mein ganzes Leben verändert hat. Ich hatte damit gar nicht gerechnet und dann war es doch einfach da. Ohne Vorwarnung, ohne Hinweis hat es mich einfach gepackt und nicht mehr gehen lassen.
Warum, und vor allem, was, wollt ihr jetzt vielleicht wissen.
Das will ich euch nun erzählen.

1. Weihnachtstag 10:12 Uhr

1. Weihnachtstag 21:38 Uhr

Bevor meine Geschichte endet.
Ich bin noch zu Hause bei meinen Eltern angekommen. Mit ein paar Tagen Verspätung, aber Tom ist auch mitgekommen um meine Eltern und Brüder kennenzulernen. Sie haben sich sofort gut verstanden, aber eigentlich wollen sie nur dass ich glücklich bin.
Und das bin ich. Wirklich.
Manchmal reichen ein paar Stunden und man merkt dass es, sowie es ist, perfekt ist.
Ich bin glücklich und Lucy auch. Noah und sie sind ein Herz und eine Seele. Naja und Tom ist im wahrsten Sinne,
mein Traummann.

ENDE

Ich danke dir fürs lesen und hoffe, das es dir gefallen hat.

Bitte denkt daran, dass ich viel Arbeit und Zeit hier rein gesteckt habe und kopiert den Text nicht ohne Erlaubnis, auch nicht Auszugsweise.

Danke Zoey´s Traummann eine Kurzgeschichte