Zitronentarte

DSC00020

Dieses Rezept müsst Ihr unbedingt ausprobieren! Ein zarter, feiner und zartschmelzender Teig, welcher an Sablée erinnert.

Das Rezept stammt aus „Aus Liebe zum Kochen“, Küchenbesuche bei Leidenschaftlichen Foodies.

DSC00023

Zutaten für 3 Tartes (Ø 24cm)

Mandel-Mürbeteig:

140 Butter und Butter für die Form

1 Prise Salz

75g Puderzucker

25g gemahlene Mandeln

Mark von ½ Vanilleschote

1 kleines Ei

200g Mehl

1 Butter, Salz, Puderzucker, Mandeln und Vanille in der Küchenmaschine bei niedriger Stufe verrühren. Anschliessend die Eier unterrühren. Zuletzt das Mehl dazugeben und alles leicht weiterrühren. Sobald der Teig homogen ist, die Küchenmaschine ausschalten. Den Teig nicht überkneten.

2 Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und möglichst 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. (Die Wartezeit hatte ich übersehen und habe den Teig für 30 Minuten in den Tiefkühler gelegt – hat auch so geklappt).

3 Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Den Teig 4mm dünn ausrollen und eine gefettete Tarteform damit auslegen. Mit Backpapier abdecken und Hülsenfrüchte zum Blindbacken darauf verteilen. Im Ofen ca. 20 Minuten backen. Der Teig soll dabei hell bleiben. Den Tarteboden herausnehmen, Backpapier sowie Hülsenfrüchte entfernen und abkühlen lassen.

DSC00024

Für die Zitronencreme:

3 Bio-Zitronen

175g Butter

120g Zucker

2 Eier

1 Päckchen klarer Tortenguss (Auf diesen habe ich bei meiner Variante verzichtet)!

1 Für die Zitronencreme 2 Zitronen heiss waschen, dann zunächst dünn abschälen und die Schale beiseite stellen. Alle Zitronen auspressen, 120ml Saft abmessen.

2 Die Butter in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

3 Den Zitronensaft mit dem Zucker, der Zitronenschale und den Eiern in einem Topf unter Rühren aufkochen lassen. Bei niedriger Hitze 2-3 Minuten ziehen lassen, dabei weiterrühren.

4 Die Zitronenmischung durch ein Sieb auf die Butter giessen und mit dem Schneebesen gut verrühren.

5 Die Creme auf den vorgebackenen Mürbeteigboden geben und mindesten 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

6 Den klaren Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und auf der Tarte verteilen. Vor dem Servieren fest werden lassen. (Finde ich absolut nicht notwendig, aber ich will`s Euch nicht vorenthalten)!