ZDF steckt hinter "Data Grrl"

ZDF steckt hinter Data Grrl – Wer rettet Dina Foxx?

Ende März berichtete filmtogo über eine virale Marketing-Kampagne unter dem Titel "Data Grrl". Jetzt gibt es auch die Auflösung des Projektes. Es handelt sich dabei um einen Fernseh/Internet-Krimi namens "Wer rettet Dina Foxx?" vom ZDF. Dabei soll es sich um ein neuartiges Format handeln. In dem Fernsehfilm, in dem die junge Daten-Aktivistin Dina Foxx des Mordes an ihrem Freund beschuldigt wird, bricht die Handlung an einer Stelle einfach ab, um dann über drei Wochen hinweg unter Mitwirkung der Zuschauer im Internet aufgelöst zu werden.

Nebenher sollen Informationen über digitale Technologien, die unser Leben bestimmen und wo deren Gefahren und Chancen liegen, vermittelt werden. Auf der Aktionsseite freiedaten.org sind inzwischen auch weitaus mehr Informationen zu finden als noch zum Start der Kampagne. Bereits vor der Ausstrahlung des Films am 20. April gibt es dort Hinweise und Informationen zu dem anstehenden Internetkrimi.

Hier noch der offizielle Inhalt:

"Für Dina Foxx, selbsternannte Datenschutz-Superheldin namens “Datagrrl”, wird das Leben zum Albtraum, als sie festgenommen und beschuldigt wird, ihren Freund Vasco ermordet zu haben. Im Gefängnis berichtet sie ihrem Anwalt Dr. Bernd Pitz, wie sie vor kurzem von ihrer idealistischen Gruppe freidaten.org zur Firma Avadata wechselte, um dort für ein spezielles Computer-Programm zu werben. Dieses Programm ist eine Art Daten-Radiergummi, mit dem im Netz verstreute unliebsame Informationen gelöscht oder eingesammelt werden können.

Ihrem Freund Vasco, der zu dieser Zeit ebenfalls bei Avadata arbeitet, stoßen immer seltsamere Dinge zu, wie falsche Bankbuchungen und Unfälle mit technischen Geräten. Als Vasco zunehmend paranoider wird und sich sogar von Dina trennt, versteht sie die Welt nicht mehr. Kurz darauf wird Vasco tot aufgefunden. Dina ist geschockt und fest überzeugt, dass ihr Freund ermordet wurde. Auf eigene Faust beginnt sie mit Nachforschungen. Dabei stößt sie auf die geheimnisvolle Firma Qoppamax, über die Vasco zuletzt recherchiert hatte. Sie ist sich sicher: Vasco war einer großen Sache auf der Spur und sie selbst sitzt nur im Gefängnis, weil sie für jemanden zur Gefahr geworden ist."

 

Die Hauptrolle in dem Film übernimmt Schauspielerin Jessica Richter ("Kokowääh"). Neben ihr sind Max Woelky, Sven Gerhardt, Björn Bugri und viele andere zu sehen. Regie führte Max Zeitler. Und noch ein kurzer, neuer Trailer, der Lust auf den Internetkrimi machen soll.


wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [11]
wallpaper-1019588
Sprachassistentin Amazon Alexa war zeitweise offline
wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde