Zahnarzt und Schokolade... Komische Kombination...

dtnj.jpg
Es mag ein wenig paradox erscheinen, dass gerade heute mein Bericht zu den VeggieSweets online geht, da ich ja auch heute meinen so sehr verhassten Zahnarzttermin habe. Eigentlich stört mich der Zahnarzt bzw. das Herumfuchteln in meinem Mund selber gar nicht so sehr. Der kann meinetwegen sechs Stunden am Stück an meinen Zähnchen herumwerkeln und es wäre mir egal, doch was mir ganz und gar nicht egal ist, sind die SPRITZEN! Oh Gott, wie ich sie hasse. Ich habe richtig Panik vor diesen spitzen, fiesen und schmerzhaften Pieksern. Wer erfindet endlich eine Methode das alles zu betäuben ohne etwas langes unter die Haut schieben zu müssen, das ist doch barbarisch! Ihr merkt, ich freue mich nicht so richtig auf meinen Besuch ^^. Daher lasst uns lieber zu den süßen Versuchungen kommen, die ich leider in letzter Zeit gar nicht so richtig genießen konnte, eben dank meiner undankbaren Zähne ^^. Ich bekam nämlich vor einer ganzen Weile ein prall gefülltes Päckchen mit allerlei an veganen Süßigkeiten, die mein Herz ja so haben höher schlagen lassen. Ich fühlte mich wie an Weihnachten ^^. 41yd.jpg
enb9.jpg
Wer vegane Lebensmittel generell präferiert, VeggieSweets aber noch nicht kennt, sollte dies schleunigst nachholen! Dort findet ihr eine riesige Auswahl an eben diesen Leckereien und könnt euch dort nach Lust und Lauen austoben. Ich selber muss nicht zwingend vegan leben, freue mich aber immer wieder über Neuentdeckungen, die halt vegan/vegetarisch sind und die ich gegen die 'gewöhnlichen' Dinge austauschen kann. In meinem Päckchen befanden sich (bis auf die frechen Freunde) ausschließlich Produkte, die ich entweder in dieser Form oder aber von dieser Marke nicht kannte. Es war also eine wirkliche Erkundungsreise durch die Weiten des veganen Naschens ;). Ich werde euch jetzt nicht jedes einzelne Bonbons oder jede Tafel Schokolade vorstellen, da es ja eigentlich auch nicht um die einzelnen Dinge geht. Wer aber zu einem bestimmten Produkt, das er auf den Fotos findet, welches ich aber nicht näher erwähne, eine Frage hat, kann dies gerne im Kommentarfeld tun und ich beantworte alles so rasch wie möglich :). Besonders gut haben mir ja selber die Gummibärchen, die Schokoladencreme (wie hätte es auch anders sein können) und die Tafeln Schokolade geschmeckt. Ich bin eben ein wahres Leckermäulchen bezüglich Schokolade, da kann ich jetzt aber auch nichts für... Aber ebenso meine Schwester war ganz vernarrt in die Schokolade mit den Tierformen, mein lieber Schwan, hatte sie diese flott verputzt! t2qu.jpg
Mein Neffe war hingegen von den Lutschern ganz hin und weg, verschmähte dafür aber die schokoladigen Teile. Da kann man mal wieder zum einen sehen, wie unterschiedlich einfach die Geschmäcker sind und zum anderen auch, dass man unseren Spätzen gar nicht immer die gewöhnliche und vielleicht auch zum Teil ungesündere Nascherei geben muss, sondern dass sie auch unheimlich gerne mit veganen Leckereien vorlieb nehmen :). Allerdings muss ich sagen, dass mir einige Dinge nicht so gut schmeckten, was aber schlicht und ergreifend daran liegt, dass ich die ganzen Pralinen und Co. auf Dattelbasis (es sind doch Datteln oder?!) nicht leiden mag. Sie schmecken mir einfach nicht... Huch, jetzt wird es aber Zeit. Ich muss leider los und mich quälen lassen. Drückt mir die Daumen, dass ich ein großes Mädchen bin und nicht anfange zu weinen^^.

wallpaper-1019588
Google arbeitet mit Project Iris an einem eigenen AR-Headset
wallpaper-1019588
Neue Runde – Deutschlands schönster Wanderweg 2022
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mozzarella essen?
wallpaper-1019588
80 Jahre Wannseekonferenz