YouTube-Wonder Dirty Loops schlagen ein mit Loopified

Foto: amazon

Foto: amazon

Im Mai kommen die YouTube-Stars Dirty Loops mit ihrem Debütalbum „Loopified“ für zwei Konzerte nach Deutschland. Dirty Loops, das sind die drei langjährigen Freunde und Musikhochschule-Buddys Jonah Nilsson, Henrik Linder und Aron Mellergardh aus Stockholm. Es begann zuerst mit einer fesselnden Jazz-Funk-Coverversion von Lady Gagas „Just Dance“. Aus Spaß an der Freude und den positiven Reaktionen gingen die drei ihrem Hobby nach und luden weitere Coverversionen von Justin Bieber-, Adele-, Britney Spears-, Justin Timberlake- und Rihanna-Songs auf ihrem YouTube-Kanal hoch – in den ersten beiden Monaten gab es über 100.000 Views und die Videos wurden mehr als 10.000 mal auf Facebook geteilt! Heute gibt es über 15 Millionen Views auf YouTube.

Dirty Loops sind bekannt für ihre Pop-Hooks mit crazy machenden Rhythmus-Breaks, Akkordwechseln und Arrangement-Tricks. Ihre Musik ist fett und funky. Die drei verstehen es jedoch, nicht nur mit ihren ganz eigenen Coverversionen bekannte Songs zu einem neuen Musikwerk zu gestalten. Nun haben sie auch ihren ersten selbstgeschriebenen Song „Hit Me“ als Video veröffentlicht. Damit geben sie einen Vorgeschmack auf das am 16. Mai erscheinende Debütalbum „Loopified“. Mit Songs wie „Hit Me“, „Lost In You“, „The Way She Walks“ oder „Circus“ kommen die drei Schweden im Mai nach Deutschland und Österreich:

23. Mai 2014, in Hamburg beim Elbjazz Festival

27. Mai 2014, in Berlin im Badehaus Szimpla

29. Mai 2014, in Wien im Porgy & Bess.


Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku
wallpaper-1019588
Schmiedeeiserne Zäune aus Polen – repräsentativ, individuell und preislich attraktiv
wallpaper-1019588
Die Terrasse sommerfit gestalten
wallpaper-1019588
7 DIY-Geschenke fürs Gotti, die günstig und einfach sind