Youtube: Einigung um Urheberrecht in Frankreich

Die Video-Plattform Youtube hat ihre langwierigen Verhandlungen mit drei französischen Verwertungsgesellschaften abgeschlossen. Künstler sollen für eingestellte Videos bei Youtube nun Tantiemen erhalten. Wie hoch die Beträge sein sollen, ist verschiedenen Medienberichten zufolge noch nicht klar. Das Online-Magazin Sat und Kabel schreibt, YouTube wolle einen Teil seiner Werbeeinnahmen dafür nutzen, den Musikern, Autoren und Filmemachern in Frankreich, Belgien und Luxemburg ihre Anteile auszuzahlen. Über die Verwertungsgesellschaften würden die Beträge an die Künstler weitergereicht. Der Vertrag habe zunächst eine Laufzeit bis zum Jahr 2013. YouTube hatte schon vor zehn Jahren Musik- und TV-Branche auf die Barrikaden gebracht. Seit Bestehen der Plattform lassen Musik- und Medienkonzerne die online gestellten Inhalte ihrer Künstler immer wieder entfernen und verklagen YouTube. Mit der Einigung in Frankreich bröckelt die Front der Verwertungsgesellschaften in Europa gegen YouTube. Die deutsche GEMA hat bislang noch keinen Vertrag mit Youtube geschlossen.



wallpaper-1019588
#1105 [Session-Life] Weekly Watched 2021 #18
wallpaper-1019588
TRP122 #TrailTypen - Kim Cremer, Laufen mit Prothese
wallpaper-1019588
Tourismus: Briten wollen in Portugal 2 Milliarden ausgeben
wallpaper-1019588
6 Kommandos, die dein Hund kennen sollte und wie du sie ihm beibringst