{yes, I do} Honeymooners

zu einer hochzeit gehören bekanntlich auch immer flitterwochen. da wir uns beide die hochzeitswoche frei genommen hatten, sollte es eine art mini-flitterwochen geben. nach mauritius zahlt es sich für 4 tage nämlich nicht so wirklich aus, das holen wir aber fix nach.
somit war klar, es sollte innerhalb von österreich wo hingehen. am besten mit viel natur, entspannung und vor allem veganem essen.
dany hatte mir schon vor einiger zeit von der wasnerin in bad aussee vorgeschwärmt und nach ein paar mails mit dem netten hotelteam war klar, da geht die reise hin.

{yes, I do} Honeymooners

ausblick aus unserem zimmer

nach einer nicht ganz 3-stündigen autofahrt wurden wir sehr herzlich vom rezeptionsteam empfangen und bekamen auch gleich unsere im package enthaltenen massage-termine für den folgetag, so wie ein gläschen orangensaft (normalerweise gibts natürlich sekt, nur für uns nicht).
am zimmer erwarteten uns schon schokolierte früchte und eine gekühlte flasche saft.
den anreisetag ließen wir dann nur noch am abend im restaurant beim mehrgängigen menü (immer eine vegane alternative) ausklingen, um für den kommenden wellnesstag fit zu sein (mehr zu den menüs findet ihr auf meinem instagram account).
in der nacht und am ganzen nächsten tag fiel - zu unserer freude - eine ganze menge schnee und so beschlossen wir den ersten tag indoor zu verbringen.
der frisch gebackene ehemann genoß nach seiner massage die zirbensaune und ich habe mich durch das spa-angebot durchprobiert - nach der pediküre habe ich nun 2 schuhgrößen kleiner haha.
an tag drei war das wetter einfach nur prachtvoll und so entschlossen wir uns gleich nach dem frühstück zu einem langen spaziergang aufzubrechen. kurz von der rezeptionsdame beraten, machten wir uns auf den weg zum altausseer see. ich denke nun ist es mal genug der worte, denn die bilder sprechen in ihrer schönheit für sich selbst.
{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners
die landschaft ist wirklich einfach traumhaft, ich denke da muss mir jeder beipflichten.
nach diesem wunderbaren tag in der natur war unser shorttrip dann leider auch beinahe schon wieder vorbei. samstag war bereits abreisetag und wir beide etwas traurig, dass es dann doch so rasch vorüber gegangen war.
da wir bis mittag auschecken mussten und noch viel zeit hatten, bevor wir die reise zurück nach wien antreten wollten, haben wir noch einen kleinen abstecher nach hallstatt gemacht - hat uns der schwager empfohlen, denn er ist 5 jahre dort zur schule gegangen.
{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners{yes, I do} Honeymooners
den bekannten aussichtspunkt und die salzmine haben wir uns gespart; erstens bin ich nicht schwindelfrei und zweitens brauchen wir ja auch noch ein programm, wenn wir wieder hinfahren. das kleine örtchen hat es uns nämlich sehr angetan.
der gatte hat mich dann noch den gaiselweg hochgejagt, obwohl ich von der vielen frischen luft echt schon müde war; aber wie heißt es?! "in guten wie in schlechten zeiten" haha
als ordentliche touris haben wir dann aber noch echtes hallstätter salz (wir brauchen ab sofort nie wieder salz kaufen) und zwei tassen, die als traditionelles handwerk (wers glaubt) beschrieben waren eingekauft.
mit einem lachenden und einem weinenden auge gings am späten nachmittag dann zurück auf die autobahn richtung nach hause.
dafür mit dem versprechen: heute ist nicht alle tage, wir kommen wieder, keine frage. 

wallpaper-1019588
Untersuchung des Duflor-Passivfertigkeiten-Bugs in Diablo 4 Season 3
wallpaper-1019588
The Misfit of Demon King Academy S2: Neue Infos zu Part 2 bekannt
wallpaper-1019588
Fahrtspiel beim Laufen: Tempotraining für Anfänger und Profis
wallpaper-1019588
#1341 [Review] Manga ~ The Gender of Mona Lisa