Xbox One nun doch mit Onlinezwang?

Bereits vor zwei Monaten tauchte das Gerücht auf, dass die neue Xbox One eine dauerhafte Internetverbindung benötigten wird. Diese Befürchtungen über einen Online-Zwang scheinen sich nach der gestrigen Präsentation bewahrheitet zu haben. Der Hersteller Microsoft der englischsprachigen Seite Kotaku, dass die neue Xbox Konsole innerhalb von 24 Stunden mindestens einmal mit dem Internet verbunden sein muss.

Ist das nicht der Fall, wird die aktuelle Spiel-Partie unterbrochen. Hierbei spielt es keine Rolle, mit was für ein Spiel ihr euch gerade beschäftigt. Auch reine Singleplayer-Titel werden dann betroffen sein. Somit wäre das dauerhafte Spielen ohne Internetverbindung nicht mehr möglich. Jedoch dementierte Microsoft diese Aussage innerhalb weniger Stunden wieder.

Laut den Aussagen der Verantwortlichen handelte es sich hierbei lediglich um ein Szenario. Danach verweigerte man sämtliche weitere Aussagen diesbezüglich. Nichtsdestotrotz vermutet man aktuell, dass die kommende Xbox One eine Internetverbindung voraussetzt, wenn auch nicht dauerhaft.

xboxonepad

Der neue Xbox One Controller

Microsoft bestätigte, dass seine Next-Gen-Konsole Xbox One noch dieses Jahr erscheinen soll. Somit wird sie wohl zusammen mit der Playstation 4 zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft zu Verfügung stehen. Technische Details zur Xbox One erhaltet ihr hier.


wallpaper-1019588
The Day I Became a God: Neues Poster veröffentlicht
wallpaper-1019588
Anime Grand Prix: Die Top 10 der beliebtesten weiblichen Charaktere
wallpaper-1019588
Anime Grand Prix: Die Top 10 der beliebtesten männlichen Charaktere
wallpaper-1019588
Anime Grand Prix: Die Top 10 der beliebtesten Anime