Würziger Tomaten Ketchup – kalorienfrei

würziger Tomaten Ketchup – kalorienfrei

copyright by tessa44/pixelio.de

Die Grillsaison ist zwar in Deutschland bereits vorbei – aber in Paraguay steuern wir geradewegs darauf zu. Da wir derzeit eine regelrechte Tomatenschwemme erleben, fühlte ich mich dazu inspiriert, mal eine ganze Kiste voll zu kaufen und auf Vorrat zu verarbeiten.

Zur Abwechslung heute einen würzigen, mit Stevia gesüßten Tomaten-Ketchup, der nicht nur kalorienfrei ist sondern aufgrund des Stevia NOCH tomatiger schmeckt.

Zutaten:

4,5 kg reife Tomaten
1 rote Paprika, entkernt und grob gehackt
1 rote Chili, entkernt und gehackt
4 große Zwiebeln, gehackt
1 ½ Tassen Apfelessig
2 große Knoblauchzehen
1 TL Pfefferkörner
1 TL Gewürzmischung nach Belieben
1 TL Nelken
5 Zimtstangen
1 TL Selleriesamen
½ TL Senf
¼ TL Cayennepfeffer
7 EL Stevita Culinaria
1 TL Salz

Zubereitung:

Die geviertelten Tomaten mit der Paprika und der Chilischote im Küchenmixer pürieren und anschließend solange durch ein grobes Sieb streichen, bis die Schalen und Kerne übrig bleiben. Die Zwiebel pürieren wir auch und geben sie zum Tomatenpüree.

Die Masse füllen wir in einen Topf passender Größe und erhitzen alles bei milder Hitze und gelegentlichem Rühren, bis sich das Püree um etwa ein Drittel reduziert hat und die Konsistenz merklich dicker geworden ist.

In der Zwischenzeit setzen wir einen kleinen Topf mit Essig auf und geben den Knoblauch, die Pfefferkörner, die Gewürzmischung, die Nelken, den Zimt und die Selleriesamen hinein und lassen alles zirka eine halbe Stunde köcheln.

Die Hälfte des so entstandenen würzigen Essigsuds gießen wir durch ein Teesieb in die mittlerweile eingedickte Tomatenmasse und nutzen anschließend die Gelegenheit, unserem beinah-Ketchup jetzt auch eine gewisse Süße zu verleihen – wie versprochen mit Stevia.
Zur geschmacklichen Abrundung fehlt noch der Senf, Cayennepfeffer und natürlich Salz nach Gusto.

Jetzt lohnt sich eine erste Verköstigung!
Bei Bedarf darf noch etwas von dem würzigen Essigsud hinzu gegeben werden.

Wenn alles soweit passt, lassen wir das Püree auf kleinster Flamme und unter gelegentlichem Rühren solange weiter köcheln, bis es die Konsistenz von Ketchup angenommen hat und noch heiß in sterile Gläser abgefüllt werden kann.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 1,5 Stunden


wallpaper-1019588
Bluetooth-Lautsprecherr Anker SoundCore 2 im Angebot
wallpaper-1019588
10 Zimmerpflanzen, die für Menschen und Tiere ungiftig sind
wallpaper-1019588
Vegane Hundeernährung?
wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]