Wundermittel Aloe Vera

Sie ist nicht besonders schön, sondern eher stachelig und erinnert deshalb nicht selten an eine Kaktee. Trotzdem gilt sie als die Kaiserin unter den Heilpflanzen: Die Rede ist von der Aloe Vera Pflanze, die auch unter dem Namen Wüstenlilie oder Curacao-Aloe bekannt ist und vor allem in heißen und trockenen Ländern beheimatet ist. Aufgrund dieser erschwerten Lebensbedingungen ist die Aloe Vera Pflanze vorwiegend auf die Bildung eigener Nährstoffe und auf das Befüllen der Feuchtigkeitsspeicher in ihren Blättern angewiesen.


Auch für uns hat die Aloe Vera Pflanze viele nützliche Eigenschaften und kann sehr vielfältig verwendet werden. So gibt es zum Beispiel Joghurts und Säfte mit Aloe Vera Fruchtfleisch oder spezielle Gels, die medizinisch zum Beispiel für die Behandlung von Brandblasen oder Sonnenbrand eingesetzt werden können. Daneben ist die Aloe Vera Pflanze allerdings auch im Kosmetik- und Wellnessbereich ein beliebtes Mittel, um unsere Haut zu verschönern, denn aufgrund der Fähigkeit der Wasserspeicherung in ihren Blättern, verfügt Aloe Vera über die nützliche Eigenschaft unsere Haut vor dem Austrocknen zu schützen.

Allerdings hält Aloe Vera die Haut nur in solchen Produkten straff und elastisch, die nicht abgespült werden, also in Cremes oder Body Lotions, da der Wirkstoff hier die Möglichkeit hat, in die Haut einzuziehen.
Daneben wirkt Aloe Vera allerdings auch als perfektes Anti-Aging Mittel, da ihre Wirkstoffe neben der Feuchtigkeitspflege auch für eine verbesserte Elastizität sorgen, den Durchblutungsprozess fördern und der Bildung von Fältchen vorbeugen.
Kein Wunder also, dass Aloe Vera als das Naturwundermittel schlechthin gilt, auf das  sogar schon Kleopatra schwörte und das heutzutage in keinem Kosmetikköfferchen fehlen sollte.


wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen
wallpaper-1019588
Mädels aufgepasst…
wallpaper-1019588
17 entzündungshemmende Heilpflanzen, um die Abwehrkräfte zu steigern
wallpaper-1019588
Regenbogenbrücke: Abschied vom Hund