Wozu sind eigentlich Mücken da?

Wozu sind eigentlich Mücken da?

Quelle: Helmut Mühlbacher

"Ich glaube, dass die Beobachtungsgabe vieler sehr junger Kinder wegen ihrer Nähe
und Genauigkeit etwas sehr Wunderbares ist. Wahrhaftig denke ich, dass man von den meisten Erwachsenen, die in dieser Hinsicht bemerkenswert sind, weniger sagen kann, dass sie diese Fähigkeit erworben, als vielmehr, dass sie sie nicht verloren haben." Charles Dickens

Wozu sind eigentlich Mücken da?

Quelle: Karin Heringshausen


Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch eine Geschichte von Gottfried Mahlke erzählen:


"Wozu sind Mücken da?"
"Das fragte mich meine sechsjährige Tochter. 
Ich erklärte ihr, dass Mücken die Nahrung der Frösche bilden.
"Ach ja",
sagte sie, "und die sind für den Storch da, damit er sie fressen kann."
"Aber wozu gibt es eigentlich Störche?"
fragte ich und meinte, die Antwort würde sie mir schuldig bleiben.
Aber ganz selbstverständlich antwortete sie: "Damit wir uns darüber freuen können!"

Wozu sind eigentlich Mücken da?

Quelle: Astrid Müller

Ihr Lieben,ich gebe gerne zu, es ist noch eine Weile hin, bis uns die Mücken wieder plagen im Sommer, aber über diese kleine Geschichte und ihre tiefe Wahrheit muss ich schmunzeln.

Wir Erwachsenen machen in unserem Denken oft einen großen Fehler.
Wir beurteilen Dinge und Menschen oft nur nach ihrem Nutzen, den sie für uns oder andere haben. Aber damit nehmen wir uns selbst einen wunderbaren Teil der Weltsicht.

Unsere Kinder und Enkelkinder haben sich das noch bewahrt, sie können sich noch an den alltäglichen Kleinigkeiten freuen, ohne nach seinem Nutzen zu fragen: 
Sie freuen sich über einen bunten Stein, ein Gänseblümchen, einen gepunkteten Käfer, einen singenden Vogel.
Und während sie das tun, vergessen sie die Welt um sich herum, sie gehen ganz in ihrer Freude, in ihrer Beobachtung auf. Sie schöpfen ganz tief aus dem Brunnen der Freude und des Lebens, um stark zu werden für das Leben als Erwachsener.

Wir wollten uns ein klein wenig von dieser Lebensart der Kinder bewahren.
Wozu sind eigentlich Mücken da?
Wenn ich wie gestern bei wunderschönem Wetter eine Radtour mache, dann setze ich mich gerne im Sommer auf eine Bank oder stelle mich einfach einige Minuten hin und vergesse alles, was hinter mir liegt, und alles, was vor mir liegt, und genieße einfach den Augenblick und die Landschaft, die mich umgibt. Das sind Augenblicke des tiefen Glücks und der Erholung für unsere Seele. Ich glaube, dass Jesus genau das gemeint hat, wenn er sagte:" Werdet wie die Kinder."

Wozu sind eigentlich Mücken da?

Quelle: Karin Heringshausen

Ihr Lieben,
Ich wünsche Euch auch ganz viele Augenblicke des Glücks und der Erholung und ich wünsche Euch nun ein ruhiges fröhliches Wochenende und grüße Euch ganz herzlich aus Bremen
Euer fröhlicher Werner vom WeserstrandWozu sind eigentlich Mücken da?
  

wallpaper-1019588
Remedy Entertainment übernimmt die volle Kontrolle über die Control-Reihe
wallpaper-1019588
Tekken 8 und das Mikrotransaktionsmodell: Eine Notwendigkeit in der modernen Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Stardew Valley 1.6 Update: Ein neues Abenteuer mit Waschbären?
wallpaper-1019588
Nintendos rechtlicher Kampf gegen Yuzu Emulator beleuchtet Emulationskontroverse