Worüber ist Pofalla gestürzt?

Wir waren gestern in unserem Wiener Stammcafe, wo wir von Zeit zu Zeit Freunde treffen, die sich in der Politik bewegen, aber nicht (nicht selbst) in Parteien.
Gestern kam das Gespräch auch auf die „Regenbogen“-Geschichten und dass diese immer aufdringlicher werden: Der Hitzlsperger Hype, Frau Hendricks und die Petition in Baden-Württemberg. Danach diskutieren wir, wir waren ja unter uns- wem im öffentlichen Raum wir alles eine Scheinehe unterstellen.
Einer aus unserer Runde mutmaßte, Obama habe Merkel an ihrer verwundbarsten Stelle getroffen und beim Abhören ihres Handies private Details erfahren. Insbesondere darüber, wie Merkel und ihre Büroleiterin Baumann miteinander sprechen, wenn sie sich ungestört glauben.Pofalla als Geheimdienstkoordinator hatte Merkel nicht vor Spionage schützen können und mit seiner vorschnellen „Beendigung“ der NSA-Affäre eine ungesunde Fallhöhe für Merkel geschaffen, als diese sich dann über die eigene Bespitzelung empörte. Deshalb habe sie ihn bei der Ressortvereilung im Herbst fallen gelassen. 
Wir sind im Glauben, Pofalla habe von sich aus... und er wollte zur Bahn. Evtl. "wollte" er sich "ins Private zurückziehen", nachdem Merkel ihm klar gemacht hatte, dass seine Karriere zu Ende ist. Pofalla könnte darauf gesetzt haben, dass Merkel für ihn das SPD-Resssort erkämpfen würde.. Eine krasse Fehleinschätzung der Tragweite seines Versagens. Vielleicht aber auch Unkenntnis darüber, worüber genau Merkel beim Abhören ihres Handies empört gewesen ist. Die Frage, ob Pofalla etwas gegen Merkel in der Hand hat oder nicht, könnte später noch mal spannend werden. Ein Hinweis darauf könnte der weitere Verlauf seiner Karrierepläne bei der Bahn sein. Der neue Verkehrsminister Dobrindt könnte hier zur richtigen Gelegenheit den entscheidenden Ausschlag geben. Wenn klar ist, was der CSU mehr nützt.
Warum machen lesbische Frauen in Männerdomänen eher Karriere als Heteros? Antwort: Weil sie gegen die klassischen Manipulationen männlicher Heteroalphatiere immun sind. Ein Gerhard Schröder konnte eine Angela Merkel in der berühmten Berliner Runde nicht packen, weil diese emotional immun gegen Schröders typische Sprüche war. Da müssen sich die Alphas vorsehen. 
Merkel hat Peter Altmaier als Nachfolger für Pofalla gewählt. Altmaier ist Single. 

wallpaper-1019588
MOMENTE: Sportliche Ambitionen
wallpaper-1019588
JAHRESPOLL: Die Songs des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Quickie Week: Wie reagiere ich bei Shitstorms? — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
Alle Farben sind schon da
wallpaper-1019588
Kleine Pastetchen mit Süßkartoffel und Aubergine
wallpaper-1019588
Foto: Weißer Flieder in voller Blüte
wallpaper-1019588
Bienenstich Striezel