Worauf sollte man bei der Planung eines Gartenhauses achten?

Viele Menschen die ein eigenes Haus und einen großen Garten haben, tragen den Wunsch vom eigenen Gartenhaus in sich. Bei einem großen Garten ist diese Anschaffung auch sinnvoll, denn so kann man alle Gartenutensilien und anderes Zubehör wie Rasenmäher fachgerecht unterbringen. Auch nutzen viele ein Gartenhaus zum Verweilen und als Hobbyraum. Was Sie beim Kauf und Aufbau eines Gartenhauses beachten sollten, erfahren Sie im folgenden Text.

Auf was sollte man vor dem Bau des Gartenhauses achten?

Bevor man euphorisch die Bauarbeiten beginnt, sollte man einige Dinge wissen und beachten. Ein Gartenhaus kann oftmals nicht einfach so gebaut werden. Zuerst sollten Sie beim Vermieter, der Behörde oder der Gemeinde nachfragen, ob Sie eine Baugenehmigung brauchen. Zu diesem speziellen Punkt erfahren Sie im nächsten Abschnitt des Textes mehr. Außerdem ist sinnvoll, Ihre Nachbarn über Ihr Vorhaben einzuweihen. Denn falls Sie das Gartenhaus in der Nähe des Nachbargrundstück bauen wollen kann es sein, dass das Gartenhaus dem Nachbarn die Sicht versperrt oder in einer anderen Weise negativ auffällt. Solche Fälle landen häufig vor Gericht und trägt nicht zum Frieden unter Nachbarn bei. Sie sollten auch bedenken, dass evtl. Anschlüsse für Wasser, Strom usw. gelegt werden müssen. Wenn bei Ihrem Gartenhaus auch Wasser und Strom fließen soll, sollte das Haus nahe der Hauptanschlüssen stehen.

Ist eine Baugenehmigung für das Gartenhaus notwendig?

In vielen Bundesländern ist eine Baugenehmigung für den Bau eines Gartenhauses notwendig. Allerdings gilt das nicht für alle Bundesländer, deshalb sollten Sie sich darüber gut informieren. Falls Sie das Gartenhaus ohne gültige Baugenehmigung bauen, kann das schwerwiegende Folgen haben. In Einzelfällen ist es schon vorgekommen, dass das Gartenhaus wieder abgebaut werden musste. Also informieren Sie sich gut, um Ärger und unnötige Kosten zu vermeiden.

Benötigt das Gartenhaus ein Fundament?

Ein Gartenhaus muss, so wie bei einem Wohnhaus auch, auf einem Fundament gebaut werden.
Das Fundament für ein Gartenhaus dient der Standsicherheit und macht das Gartenhaus gegenüber Witterungseinflüssen weniger anfällig.
Die Art des Fundaments ist Ihnen jedoch freigestellt. Es ist möglich, eine Betonplatte zu errichten und auch ein Punktfundament zu erbauen. Welche Möglichkeit sich für Ihre Situation am Besten eignet, besprechen Sie am Besten mit einem Mitarbeiter des Fachhandels. Wenn Sie diese Punkt beachten, kann mit gültiger Baugenehmigung bald Ihr Gartenhaus gebaut werden.

Und nun zum Schuss noch eine kleiner Tipp meinerseits.Eine interessante Stauraum Lösungen ist ein Gartenhaus von Biohort…

Ich hoffe der Artikel konnte Euch ein paar Fragen beantwortet.

Lieben Gruß
Lilly


wallpaper-1019588
Lichen sclerosus – naturheilkundlich behandeln
wallpaper-1019588
Kenneth Branagh ermittelt den MORD IM ORIENT EXPRESS
wallpaper-1019588
Drei Schicksale und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
wallpaper-1019588
Studium der Elektro- und Informationstechnik
wallpaper-1019588
[Review] – Hol dir ein wenig Sommerfeeling mit Tropicai:
wallpaper-1019588
Grundlagen der Unternehmensberatung – das Back-to-School für Consultants
wallpaper-1019588
Zwischen Reben und Kalk
wallpaper-1019588
Welche Aminosäuren zum Muskelaufbau?