Wochenrückblick VIII: Zurück in Deutschland

Hallo ihr Lieben!
Nach einer kleinen Pause melde ich mich heute wieder mit einem Wochenrückblick zurück. Der letzte musste leider ausfallen, denn letzten Sonntag bin ich nach Hause geflogen und da gestaltete sich das Bloggen natürlich etwas schwieriger. Auch sonst hatte ich in der Woche vor meinem Abflug sehr viel zu tun, sodass ich nichts vorbereiten konnte.
Wochenrückblick VIII: Zurück in Deutschland
Ereignisreich ging es auch in dieser Woche zu – wie könnte es auch in der ersten Woche wieder zu Hause anders sein. Es ist ein seltsames Gefühl wieder da zu sein. Was zum Teil auch daran liegt, dass es eben gar nicht so seltsam ist. Oft habe ich das Gefühl, nie weg gewesen zu sein. Alles sieht noch so aus wie ich es in Erinnerung habe. Das Leben hier ist ganz einfach ohne mich weiter gegangen. Und das ist auch wieder so etwas Seltsames: Wenn man daran denkt, wie wenig ein Ort einen braucht, um weiter zu existieren. Die Lücke, die man hinterlässt, ist einfacher gefüllt, als man es sich eingesteht. So war es hier und so wird es nun auch in Melbourne sein. Während ich hier sitze und schreibe und eigentlich schlafen gehen will, stehen meine Freunde in Melbourne vermutlich schon auf und beginnen einen Tag. Einen Tag ohne mich, so wie das jetzt ganz normal ist.
Oh je, was für tiefgründige Gedanken zu später Stunde. Das liegt wahrscheinlich daran, dass es gleich Mitternacht ist und ich schon ziemlich müde bin. Dabei wurde ich vom Jetlag glücklicherweise weitgehend verschont. Wahrscheinlich, weil ich die meiste Zeit im Flugzeug schlafend verbracht habe. Während ich mich im Hinflug nach Australien nämlich wie in einer Sardinenbüchse gefühlt habe und kaum ein Auge zu bekam, hatte ich dieses Mal auf beiden Flügen genug Platz um mich gemütlich auszubreiten.
Bei meiner Ankunft am Montag wollte sich Deutschland nicht von seiner besten Seite zeigen und begrüßte mich mit Wolken und Regenwetter. Doch die Woche über hat sich das zum Glück geändert und ich konnte das schöne Wetter im Garten genießen. So ein Garten ist schon eine tolle Sache. Eine kleine Oase, die man ganz für sich alleine hat.
Wochenrückblick VIII: Zurück in Deutschland
In dieser Woche habe ich mich viel mit Freunden und Familie getroffen. Alle einmal wieder gesehen, die ich für ein halbes Jahr vermisst habe. Gemeinsam gemütlich im Garten oder Café sitzen und einen Kaffee trinken, einen kleinen Spaziergang machen oder abends in eine Bar gehen. Heute haben wir zum Willkommensfest in unseren Garten eingeladen. Mit leckeren Kuchen und Grillen am Abend. Ich habe mich mal wieder an Cupcakes versucht und auch, wenn sie ziemlich experimentiert waren, waren sie doch lecker und sahen auch noch recht nett aus.
Wochenrückblick VIII: Zurück in Deutschland
Wochenrückblick VIII: Zurück in Deutschland
Einen Shoppingtag gab es am Mittwoch auch noch und ich überlege mir, bald meinen ersten Haul auf diesem Blog zu zeigen. Shoppinghighlight war allerdings mein neues Handy. Eigentlich wollte ich mein Samsung Galaxy S2 noch etwas länger behalten, doch in den letzten Wochen hat es mir immer mehr Schwierigkeiten gemacht und so gab es nun ein Sony Xperia. Die Kamera dabei ist so super, dass ich mir nun erst mal gar keine neue kaufen muss, wie ich das ursprünglich geplant hatte.
Von nun an wird es daher auch wesentlich bessere Bilder auf meinem Blog hier geben. Und natürlich wieder häufigere Posts. Alleine für die nächste Woche habe ich schon ziemlich viel geplant. Seid also gespannt und schaut öfter mal vorbei. 

wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
An dieser Inszenierung ist nichts, aber auch schon gar nichts alt
wallpaper-1019588
Klima-Apokalyptiker unter falscher Flagge
wallpaper-1019588
SHEAFS: Meinungsmache
wallpaper-1019588
Gluckwunsche zum geburtstag fur guten freund
wallpaper-1019588
Gemüseeintopf mit Grünkern - ausnahmsweise ein Thermomix-Rezept