Wochenbeginn und ein bisschen Mixen

Heute habe ich mit dem Mixing weitergemacht, was ich gestern begonnen hatte.
Die einzelnen Instrumente habe ich im Stereo-Panorama etwas weiter auseinander positioniert und in der Lautstärke angepasst.
Alle Flötenklänge werden in einem Buss zusammengefasst.
Und den Hall dazu habe ich auch mit einem Send-Kanal auf einen eigenen Bus 'ge­rou­tet', wo ich den Hall einstellen kann. Beides wird dann auf einem Mix-Bus zusammen im Verhältnis geregelt.
Der Vorteil bei dieser Vorgehensweise ist, dass der Hall auch sehr lang eingestellt wer­den kann, aber dann zum Originalsignal wie gewünscht nur minimal und kaum merklich zugemischt werden kann.
Das ist völlig anders, als das Signal im Hallraum-Plugin über Dry/Wet zu steuern."A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

wallpaper-1019588
„Gundam“-Klassiker ab sofort bei Netflix verfügbar
wallpaper-1019588
Schwitzgürtel: Test & Vergleich (06/2021) der besten Schwitzgürtel
wallpaper-1019588
Klimmzugstange: Test & Vergleich (06/2021) der besten Klimmzugstangen
wallpaper-1019588
Schienbeinschoner: Test & Vergleich (06/2021) der besten Schienbeinschoner