Wochenbeginn und der Quatsch mit Rabatten und Coupons

Was für ein Quatsch, eine Rechnung aufzumachen, wieviel Geld man mit Rabatten und Coupons sparen kann, ohne die Gegenrechnung zu machen, ob man die eingekaufen und verbilligten Produkte wirklich braucht. Denn darauf wurde überhaupt nicht ge­schaut.
Da gab es am Abend auf dem Ersten Programm eine Sendung (Der beste Deal), wo das so getestet wurde.
Na toll, es führt nur zu Mehrausgaben beim Geld und zu Verbrauchs- und Kon­sum­stei­ge­rungen.
Es hätte besser heißen müssen: "Der schlechteste Deal" …
Eine Menge Katzenfutter kaufen, ohne überhaupt eine Katze zu haben, aber Haupt­sache, Rabatt bekommen.
Was für ein Schwachsinn.
Ein sehr schlechtes Beispiel, die Menschen anzuhalten, etwas sorgsamer mit ihrem Geld umzugehen.
Aber das war natürlich nicht der Anspruch der Sendung.
Und so gesehen war es einfach nur Quatsch, was einem da vorgeführt wurde.
Der beste Weg zu sparen ist, nur das einzukaufen, was man auch wirklich braucht,- und nicht gleich in einem Riesenvorrat, sondern für einen eng begrenzten Zeitraum.
Also bitte, liebe Kinder und Erwachsene, nicht nachmachen!"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

wallpaper-1019588
Gamer-Smartphone Poco F3 GT in Indien vorgestellt
wallpaper-1019588
Warum lecken Hunde einen ab?
wallpaper-1019588
Strike Witches: Details zum Disc-Release der Serie bekannt
wallpaper-1019588
Ab sofort in Fortnite verfügbar: Der Ferrari 296 GTB