Wo ist der Kopf vom Regenwurm?

Vorne. Es lässt sich bei einem Regenwurm nur nicht immer so eindeutig sagen, wo vorne ist. Betrachtet man einen Regenwurm allerdings etwas genauer, stellt man fest, dass er an einer Seite eine Verdickung aufweist. Dieser so genannte Gürtel liegt nahe am Kopf. Erkennt man den Gürtel, weiß man, wo der Kopf sitzt.

Wo ist der Kopf vom Regenwurm?

Um es sich noch einfacher zu machen, muss man einfach nur beobachten, wohin sich der Regenwurm bewegt. Wie die meisten Lebewesen auf diesem Planeten orientiert sich auch der Regenwurm vorwärts. Der Teil, der beim Kriechen nach vorne zeigt, ist entsprechend der Kopf.

Der Regenwurm benutzt seinen Kopf zwar weder zum Sehen, noch zum Hören oder um Geräusche von sich zu geben, denn all dies beherrscht er nicht, dennoch braucht er einen Kopf, um zu überleben. Zerteilt man einen Regenwurm, lebt die Hälfte ohne Kopf nicht weiter, wie oft fälschlicherweise angenommen wird. Aus einem lassen sich also nicht mal eben zwei Regenwürmer machen.


wallpaper-1019588
Knackpunkt Berufserfahrung – wie Sie mit Praktika im Lebenslauf glänzen können
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Blackmore Wagyu Sirloin, Zwiebel, Kartoffel und Liebstöckel
wallpaper-1019588
Mauer überwunden
wallpaper-1019588
Chicken Tikka Masala
wallpaper-1019588
Rezension: Gauklersommer - Joe R. Lansdale
wallpaper-1019588
Spaghetti Alfredo