Wissen ist Macht

Wissen ist Macht

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Welche wahlberechtigten deutschen Bürgerinnen und Bürger wissen, dass sich in einem Gramm Kot eine Milliarde Viren aufhalten und dass der international renommierte Virologe Scott Handley, der an der ebenfalls weltweit renommierten „Washington University School of Medicine“ in Saint Louis lehrt davon ausgeht, dass es noch mindestens 320.000 Säugetier Viren gibt, die sich im menschlichen Körper aufhalten und noch nicht entdeckt wurden ?

Eigentlich müsste ich ja jetzt schreiben, dass es nur noch 319.999 unentdeckte Säugetierviren gibt, denn CORONA ist ja inzwischen als angebliches „Todesvirus“ enttarnt worden und die Wähler-(innen) der etablierten Parteien wissen auch nicht, dass 8% ihres Erbgutes aus Viren besteht, ihr geistiges Potenzial reicht gerade dazu aus um zu verstehen, dass sie Frau Merkel dabei helfen müssen, Deutschland als Wirtschaftsnation zu vernichten und dazu gehört eben auch, dass man mit einer völlig nutzlosen Schutzmaske herum läuft. Falls die „Entdeckung“ des Todesvirus nicht ausreicht, um die Weltwirtschaft innerhalb einer kurzen Zeitspanne zu eliminieren lassen die Politiker ihre Seuchenspezialisten so lange in ihren Kothaufen herum wühlen, bis sie das nächste „Todesvirus“ gefunden haben.

Inzwischen haben wir ja schon drei Virenkulturen, die Adenoviren, die für Erkältungen und für Lungenentzündungen zuständig sind, die Grippeviren, die dafür sorgen, dass in Deutschland jedes Jahr rund 25.000 Menschen sterben und das Coronavirus, das den Verkauf von Masken und Beatmungsgeräten ankurbelt, obwohl die zuletzt genannten Requisiten in fast allen Krankenhäusern unbenutzt herum stehen.

Wenn die staatlichen und staatlich dominierten Medien statt ihren „Corona-Lottozahlen“ stündlich verkünden würden, welche gigantischen Umsatzausfälle auf ihre „Schutzmaßnahmen“ zurück zu führen sind, für wie viel Kurzarbeiter sie gesorgt haben, wie viel Arbeitsplätze vernichtet wurden und wie viele kleine und mittelständische Unternehmer bereits Insolvenz angemeldet haben oder kurz davor stehen, würden die Wahlprognosen für die nächste Bundestagswahl in 2021 sicher ganz anders aussehen, als es aktuell der Fall ist.

Mit dem Gesülze über Schulen und Kitas, den Urlaubsländern in denen man seine Schutzmaske beim Tauchen absetzen darf, oder in die man nur mit einer staatlichen Garantiekarte einreisen darf auf der bestätigt wird, dass sich im Urlaubsgepäck keine Coronaviren befinden wird das deutsche Stimm- und Steuernutzvieh von der Tatsache abgelenkt, dass in Deutschland durch die politischen Anordnungen täglich ein paar Milliarden Euro grundlos „verbrannt“ werden, was da- für garantiert, dass Deutschland als Industriestandort bereits heute nicht mehr existiert, weil die Maßnahmen dafür sorgen, dass selbst Betriebe in denen wieder gearbeitet wird, keine Gewinne, sondern Verluste produzieren.

Wenn man den staatlichen „Lottozahlen“ über den Verlauf der „Corona-Krise Glauben schenkt, (Stand 30.05.2020) waren in den letzten drei Monaten 182.922 Personen infiziert, (0,22% der Bevölkerung) 164.245 Personen sind wieder genesen (0,20% der Bevölkerung) und 0,02% warten noch auf die Genesung, verstorben sind angeblich 8.505 (0,01% der Bevölkerung) was meines Er-achtens keine Gründe dafür waren und sind, Deutschland als Wirtschaftnation zu ruinieren.      


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte