Wirt walzt Weg

Wirt walzt Weg

So eine Passstrasse hat schon was. Vor allem im Winter.

Realp, südlicher Dorfausgang, eine Tafel: "Tiefenbach offen." Per sofort ist man alle Weg-Such-Sorgen los. Auf der verschneiten, vom Wirt gewalzten Furka-Strasse geht es in die Höhe, bis zum "Tiefenbach" eben, 2109 Meter über Meer. Ich machte die Route gestern, sie war nicht anstrengend, 570 Meter hinauf und wieder hinab, ich brauchte 3 1/4 Stunden dafür; wenn der Schnee mühsam ist, dauert es wohl ein wenig länger. Die Ruhe tat wohl, nur einmal raste ein Schneetöff mit Mietschlitten an mir vorbei. Oben kehrte ich ein, ass eine Portion Spaghetti Aglio Olio, las ein wenig und zog wieder Realp zu. So simpel kann Winterwandern sein - mehr über die Route in zwei Wochen in der Zeitungskolumne.

Wirt walzt Weg

Das Restaurant Tiefenbach, gleich wird gegessen.


wallpaper-1019588
Weltpremiere: AIDAcara erobert als erstes Schiff von AIDA Australien
wallpaper-1019588
MCU #18 | In BLACK PANTHER spielt Marvel ein Game of Thrones
wallpaper-1019588
Geschenke-Tipp zur Geburt -Personalisierte Holzwürfel von Avie-Art + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Basenreiche Ernährung im Überblick
wallpaper-1019588
Trailrunning – Tipps für einen einfachen Einstieg
wallpaper-1019588
Couch Disco 020 by Dj Venus (Podcast)
wallpaper-1019588
„The Beach Bum“ – Abgedrehte Komödie mit Matthew McConaughey