Wirklichkeit ist nicht zu fassen.

Was ist Wirklichkeit? Können Worte die Wirklichkeit ausdrücken? Oder sind sie nur ein Hinweis?

Dazu ein Beispiel:

Die Wirklichkeit kannst du mit Worten vollkommen frei ausdrücken. Doch Worte selbst sind nicht die Wirklichkeit.

Wenn die Wirklichkeit in den Worten selbst stecken würde, müsstest du dir die Zunge verbrennen, wenn du FEUER sagst. Und immer, wenn du von Wein sprächest, müssest du betrunken werden, aber in Wirklichkeit ist es nicht so einfach.

Wenn die Tatsache vorliegt, sind Worte überflüssig. Worte ohne Realität sind leere Theorie. Wenn wir den Inhalt haben, sind wir frei von Worten.

Was ohne Realität ist, taugt nichts, egal, wie wir es nennen. Gleich wie wir sie wenden, mit Theorie kommen wir nicht weiter. Worte sind nicht mehr als Worte.

Die Wirklichkeit macht ihrem Namen alle Ehre. Sie wirkt einfach!


wallpaper-1019588
Vom Dichten und Performen – Tamino im Interview
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
One Way Einreise ohne Rückflug Ticket: 7 Wege zum „Weiterflug“
wallpaper-1019588
Reissuppe
wallpaper-1019588
Gruseln in Zürich
wallpaper-1019588
König trauert mit Mallorca um Opfer der Überschwemmungen
wallpaper-1019588
Trend Material: Cord
wallpaper-1019588
Garmin Vivosmart 4 Test – Fitness Tracker zeigt wieviel Power in Dir steckt